31.10.2018 20:20 |

Turn-WM

Mehrkampf-Gold für Russen Artur Dalalojan

Artur Dalalojan hat bei den Turn-Weltmeisterschaften in Doha nach einem hochstehenden und spannenden Wettkampf das Mehrkampf-Finale für sich entschieden. Der 22-jährige Russe lag nach den sechs Disziplinen gleichauf mit Titelverteidiger Xiao Raoteng, gewann aber dank der höheren Noten für die Ausführung der Übungen Gold vor dem Chinesen. Es war seine erste WM-Einzel-Medaille.

Der dreifache Europameister steigerte sich gegenüber der Qualifikation um drei Ränge und revanchierte sich damit auch für die knappe Niederlage im Team-Finale, als Russland China knapp unterlegen war. Da war Dalalojan am Barren ein Fehler passiert. Sein Landsmann Nikita Nagornij, der den Bewerb ebenfalls ohne Fehler absolvierte, holte Bronze. Der sechsfache Weltmeister Kohei Uchimura (Japan) war wegen einer Verletzung nur an vier Geräten angetreten und daher nicht im Mehrkampf-Finale dabei.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten