Di, 20. November 2018

Amon unter Druck

17.10.2018 16:25

BVT-Hauptbeschuldigter: 200 SMS an Ex-ÖVP-General

Recherchen der Aufdecker-Plattform „Addendum“ decken nun eine weitere Facette des BVT-U-Ausschusses auf: ÖVP-Fraktionsführer Werner Amon war demnach jahrelang in engem Kontakt mit dem Hauptbeschuldigten, dem mittlerweile entlassenen „Chefspion“ des Bundesamtes für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung. Zwischen dem Ex-ÖVP-Generalsekretär und Bernhard P. gab es im Zeitraum von Mai 2014 bis Februar 2018 einen Austausch von mindestens 200 SMS.

Laut „Addendum“ wurden von den Ermittlern im genannten Zeitraum auch mindestens 60 Anrufe zwischen den beiden verzeichnet. Im Ermittlungsakt heißt es dazu: „Aus der aus dem Handy des Dr. P. extrahierten Kommunikation (…) der beiden Genannten kann ein privates, freundschaftliches Verhältnis abgeleitet werden.“ Zudem kam es zwischen beiden auch zu regelmäßigen Treffen, wie Kaffeehaus-Rechnungen, die P. als „Verbindungskosten“ vom BVT zurückverlangte, zeigen.

„Aufwendungen aller Art für Informanten“
Die vom BVT rückerstatteten Rechnungen aus Wiener Kaffeehäusern stammen aus dem Jahr 2015. Zwar ist Amon auf den Formularen nicht namentlich erwähnt, aus einem im Ermittlungsakt der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) vorliegenden SMS-Verkehr stimmen die Belege aber zeitlich mit Verabredungen von Bernhard P. und Amon überein. Die im Formular angegebenen „Verbindungskosten“, so die Ermittlungsbehörde, gelten als „Aufwendungen aller Art für Informanten“.

Amon selbst betonte gegenüber der APA, dass er im Vorhinein nicht gewusst habe, wie P. die Kaffeehaus-Rechnungen refundieren lässt. Natürlich habe man einander getroffen und abwechselnd eingeladen. Der Politiker war zu diesem Zeitpunkt bereits Vorsitzender des ständigen Unterausschusses für Fragen des Verfassungsschutzes, betonte er - „aber wir sind professionell genug, dass wir beide wissen, worüber man reden darf und worüber nicht“.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Stimmen zum Spiel
Goldtorschütze Grbic: „Es gibt nichts Schöneres“
Fußball International
Sieg gegen Griechen
Historisch! U21-Team erstmals für EM qualifiziert
Fußball International
„Ich habe überlebt“
Nach Horror-Crash: Flörsch meldet sich zurück
Motorsport
Talk mit Katia Wagner
Hass und Sex - ist das Internet außer Kontrolle?
Video Show Brennpunkt
Wegen Scheich-Deal
Ex-Boss Blatter: „Infantino missbraucht die FIFA“
Fußball International
Rekord-Sponsoring
Sturm beendet Geschäftsjahr mit 350.000 Euro Plus
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.