So, 21. Oktober 2018

„Hatte nie Zweifel“

11.10.2018 13:49

Kirchgasser: Nach Rücktritt „Sportart gewechselt“

Michaela Kirchgasser ist nach ihrem Rücktritt vom aktiven Skirennsport von ihrer Skifirma (Atomic) verabschiedet und beschenkt worden. Nicht zufällig war das ein Golf-Bag, weil die 33-jährige Salzburgerin diesen Sport seit zwei Jahren begeistert betreibt. Bereut habe sie ihren Rücktritt nie. „Ich habe sehr leicht einen Haken darunter machen können“, sagte Kirchgasser am Donnerstag in Radstadt.

Die dreifache Team-Weltmeisterin hatte im vergangenen Winter die Olympischen Spiele verpasst und im Frühjahr nach einer langen und erfolgreichen Karriere hauptsächlich aufgrund ihrer Knieprobleme das Handtuch geworfen.

„Der Sommer danach war sehr entspannt. Ich hab‘s wirklich sehr genossen und nie Zweifel gehabt“, betonte Kirchgasser. „Ich war sehr viel auf Golfplätzen unterwegs, bin da richtig rein gekippt“, erzählte sie.

Rennchef Christian Höflehner scherzte deshalb beim Medientag im Salzburger Atomic Pro Center: „Michi hat nicht aufgehört. Sie hat nur die Sportart gewechselt.“

Kirchgasser wird dank Sponsoren und Ausrüster dem Ski-Zirkus erhalten bleiben.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.