Sa, 22. September 2018

Nach Babypause zurück

12.09.2018 07:39

Christina Stürmer: „Es hat sich alles verändert“

Zwei Jahre nach der Geburt ihrer Tochter meldet sich Christina Stürmer mit einem neuen Album und viel Lebensfreude zurück. Ihre kleine Marina wird auf Tour in jedem Fall dabei sein. Nur logisch, diente sie doch bei mehr als nur einem Song als Inspiration. Im „Krone“-Talk verrät Stürmer, wie sich ihr neues Leben anfühlt.

Zwei Jahre nach der Geburt ihrer Tochter meldet sich Christina Stürmer mit einem lebensfrohen Album zurück. Wobei: Weg war die Stürmer sowieso nie. An jedem einzelnen Song, der auf „Überall zu Hause“ erscheint, hat sie selbst mitgeschrieben.

Auch auf Tour war ihre kleine Marina dabei und wird bei der nächsten ein „echtes Tour-Baby“ sein. Stürmer: „Oma und Opa sind schon fixe Crewmitglieder und werden uns die drei Wochen begleiten!“ Sie erinnert sich zurück: „Früher haben wir immer bis zwölf Uhr mittags geschlafen und sind dann am Laptop gehangen bis zum Auftritt - das Frühstück haben wir einfach ausgelassen. Das gibt es jetzt nicht mehr. Wir frühstücken immer gemeinsam - das ist mir wichtig! Dank Marina lerne ich auch Konzert-Orte auf eine andere, wirklich schöne Art kennen. Wir sind mit ihr viel draußen und erkunden Spielplätze, gehen Eis essen und sind viel in der Natur.“

„Was hat das Mamasein für dich verändert?“, fragen wir sie, als sie uns in der „Krone“ besucht. „Es hat sich für mich alles verändert: Das Tourleben, wie ich über die Welt denke, die Zukunft, und einige sagen mir auch, dass man das auch auf meinem Album hört!“

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.