Steinmaurer in Gmunden

Hotelier will nichts von Luxuswohnungen wissen

Wohnungen statt Hotelbetten? „Völliger Blödsinn“, nimmt Michael Mayr, Eigentümer des Gmundner Hotel-Restaurant Steinmaurer, im Umlauf befindlichen Verkaufsgerüchten den Wind aus den Segeln. Im September startet der Umbau, 2019 eröffnet ein Hotel garni mit 4 Sternen.

„Wir sind kein Opfer von Immobilienentwicklern, die sich unser Haus gekrallt haben. Wir werden wie geplant unser Hotel eröffnen“, räumt Mayr mit der Gerüchteküche aus der Immobilienszene auf. Im September beginnt der Umbau. Geplant ist, das Gasthaus aufzustocken, um Gästezimmer zu schaffen. Auch ein Seminarbereich und eine Hotel-Lounge-Bar sind geplant. Anstelle der Nebengebäude entstehen weitere Gästezimmer.

Mehr Gästebetten als früher
Die Eröffnung wird für Ostern 2019 angepeilt. Dann stehen 43 Betten und sieben Appartements zur Verfügung. Zuvor verfügte das Hotel über 25 Betten.

Simone Waldl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Juli 2021
Wetter Symbol