Mi, 19. September 2018

Hoffnung auf Regen

20.08.2018 09:30

Der Supersommer gefährdet schon das Grundwasser

Niedrigwasser in den Flüssen, nur drei Messstellen stehen auf „Mittelwasser“ - und auch alle Grundwasser-Messstellen des Landes melden niedrige oder sehr niedrige Pegelstände. Beim Hydrografischen Dienst des Landes herrscht zunehmend Krisenstimmung. Reinhard Enzenebner, der am Sonntag Dienst hatte, wünscht sich eines: Möglichst bald ausgiebige Regenfälle!

„Krone“: Kein einziger Pegel in Oberösterreich ist im grünen Bereich. Müssen wir uns Sorgen um die Trinkwasserversorgung machen?

Reinhard Enzenebner: Das fällt zwar in die Verantwortung der einzelnen Versorger, aber derzeit ist die Lage noch stabil. Kommt in der nächsten Zeit aber kein Regen - und laut Prognosen sieht es nicht danach aus -, werden die Pegel noch weiter sinken.

Auf vielen Almen bringt schon die Feuerwehr das Wasser. Wird’s dann auch in den Tälern kritisch?
Wir steuern auf ein Rekord-Minus bei den Grundwasser-Pegeln zu. Die großen Versorger sind aber auf alle Fälle abgesichert. Lokale Versorger könnten aber Probleme bekommen.

Es hat  vor einer Woche geregnet, hat das nicht zur Entspannung beigetragen?
Das war gar nichts, der Niederschlag ist nicht im Grundwasserkörper angekommen. Das meiste Wasser ist verdunstet oder ist oberflächlich abgelaufen.

Es hat also nicht gereicht, dass das Regenwasser in tiefere Schichten versickert ist.
Die Böden sind derzeit zu hart und lassen daher so schnell kein Wasser durch.

Wie schnell könnte sich der Grundwasserstand in Oberösterreich regenerieren?
Uns fehlen überall mehr als 50 Prozent der Niederschläge. Da braucht’s schon viel Regen. Aber bitte keine  Starkniederschläge, die würden nichts bringen.

Also Landregen.
Ja, der langsam beginnt, damit er den völlig ausgetrockneten Boden erst einmal aufweicht und dann einsickern kann. Er müsste über mehrere Tage anhalten. Aber davon steht derzeit leider nichts in den Prognosen.

Interview: Markus Schütz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Gegen Paris
3:2 - Klopps Liverpool siegt in letzter Minute
Fußball International
Zahlreiche Stichwunden
Spanische Top-Golferin Barquin (22) ermordet!
Sport-Mix
Zweite deutsche Liga
Salzburg-Leihgabe Hwang schießt HSV zum Sieg
Fußball International
Rückzug als Parteichef
Kern wird SPÖ-Spitzenkandidat bei Europawahl
Österreich
Bayern-Start in die CL
Rummenigge warnt vor Benfica ++ Sanches im Fokus
Fußball International
Perfekter CL-Start
Krasse Messi-Gala bei 4:0-Triumph des FC Barcelona
Fußball International
Nach Ekel-Attacke
Vier Spiele Sperre für Juve-Spucker Douglas Costa
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.