Do, 15. November 2018

Hattrick gegen Slovan

18.08.2018 07:25

Rapids Knasmüllner: Musketier als neuer Tor-Gigant

Ein bisserl mehr als bei der Admira ist da schon los„, grinste Christoph Knasmüllner, als er nach dem 4:0-Triumph gegen Slovan Bratislava, dem Aufstieg ins Play-off der Europa League, erstmals in die Mixed Zone des Allianz-Stadions kam. Wo er von Interview zu Interview gereicht wurde, überall die Musketiere zitierte: “Einer für alle, alle für einen." Als wäre ihm seine eigene Gala fast unangenehm. Drei Tore in einem Europacup-Spiel für Grün-Weiß, damit steht er auf einer Stufe mit Ernst Happel, Hans Krankl oder Antonin Panenka, das gelang letztmals Louis Schaub 2016. Sogar auswärts in Trencin.

„Geil, einfach Weltklasse“, genoss der 26-Jährige seinen ersten Torjubel für Rapid. „Die Stimmung hat uns gepusht, wir haben alles reingehaut. Ich bin wirklich über die Grenzen gegangen. Wir haben immer an uns geglaubt.“ Wobei seine frühe Führung (3.) half: „Dadurch haben sich Räume ergeben, die haben wir genutzt, diesmal waren wir auch vor dem Tor eiskalt.“

Weshalb es auch egal war, dass Knasmüllner schon zum vierten Mal in der Saison nur Aluminium traf, dennoch wurde sein persönlicher Fluch besiegt. „Ich habe das eh nicht mehr hören können“, grinst der „Zehner“. „Aber es müssen nicht immer drei Tore sein. Hauptsache wir gewinnen.“

„Alles aufgegangen“
Natürlich gab’s auch von Goran Djuricin, dessen Trainer-Stuhl an Standfestigkeit gewonnen hat, Extra-Lob für den Matchwinner: „Er ist ein genialer Fußballer. Jetzt hat er sich belohnt, ist ihm alles aufgegangen.“

Weshalb Rapid weiter von der Gruppenphase in der Europa League träumen kann. Am Donnerstag kommt Steaua Bukarest zum Play-off-Hinspiel nach Wien. Doch schon morgen geht’s zum LASK: „Es gibt immer auch schlechte Tage“, bleibt Knasmüllner demütig. „Aber wenn wir wieder so eine Leistung abrufen, kann nichts schiefgehen.“

Rainer Bortenschlager, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Vor Ländermatch
Pyro-Marsch! Bosnien-Fans zündeln in Wiener City
Fußball International
„Nicht zu akzeptieren“
Ohrfeige kostet Ribery und Robben Sport-Bambi
Fußball International
Ab nächster Saison
Premier-League-Klubs wollen Videobeweis einführen
Fußball International
In Wien
Ab 20.45 Uhr LIVE: ÖFB-Team muss gewinnen
Fußball International
Ramsey im Anflug
Bayern vor Coup: Einigung mit Arsenal-Star
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.