05.08.2018 22:18 |

Starkregen und Sturm

Unwetter im Lavanttal: 30 Feuerwehren im Einsatz

Das hatten wir heuer schon einmal: Schwere Gewitter mit Starkregen und Sturmböen, welche die Feuerwehren zum Dauereinsatz forderten. Mitten in der Hitzewelle kam es heute, Sonntag, im Lavanttal zu erneuten Gewittern.

In Lavamünd und St. Paul sowie in Preitenegg warfen die Sturmböen Bäume um, einige stürzten auf Straßen, wie auf die Auerlinger Gemeindestraße und die St. Pauler Landesstraße. Die Freiwilligen Feuerwehren und die Straßenmeistereien standen im Aufräumeinsatz.

Christina Natascha Kogler
Christina Natascha Kogler
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol