Überdosis

Demi Lovato: Komplikationen verzögern Genesung!

Adabei
31.07.2018 09:47

Sie sollte eigentlich schon längst auf Entzug in einer Reha-Klinik sein. Stattdessen wird Demi Lovato auch sechs Tage nach ihrer Drogenüberdosis immer noch im Cedars‘ Sinai Medical Center in Los Angeles behandelt.

Der Grund dafür ist laut eines Insiders bei „TMZ“, dass es „gesundheitliche Komplikationen“ bei der Popsängerin gegeben hat. Sie soll an hohem Fieber und Übelkeit leiden und die Ärzte wollen sie bis auf Weiteres zu Beobachtung dabehalten.

Demi Lovato (Bild: AP)
Demi Lovato

Der Insider: „Sie ist auf dem Weg zur Genesung. Doch wie lange es dauert, dass wissen die Ärzte bislang noch nicht.“ Ebenso wenig ist immer noch nicht bekannt, von welcher Droge die 25-Jährige zu viel konsumiert hatte, bevor sie während einer Party in ihrer Villa zusammengebrochen war.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele