Mo, 22. Oktober 2018

Gefährliche Manöver

24.07.2018 18:00

Polizei forschte zwei Geisterfahrer aus: Anzeige!

Aus Frust über Rückstau nach einer Tunnelsperre drehten in Linz mehrere Autolenker mitten auf der Autobahn um und verließen sie bei der nächsten Ausfahrt. Da der Abschnitt videoüberwacht wird, konnten nun bereits zwei Geisterfahrer ausgeforscht werden.

Lebensgefährliches Verhalten von mehreren entnervten Pkw-Fahrern auf der Linzer Stadtautobahn kommt ihnen nun teuer zu stehen. Weil der Tunnel Niedernhart kurzzeitig gesperrt werden musste und Stau entstand, drehten die Lenker einfach mitten auf der A 7 um und fuhren zurück zur Ausfahrt Wiener Straße, wo sie die Autobahn verließen.

Tat wurde gefilmt
Dank Videomaterial konnte die Polizei zwei dieser Geisterfahrer nun schnappen, sie werden angezeigt und müssen mit empfindlichen Strafen - auch eine Haft ist möglich - rechnen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.