Mo, 17. Dezember 2018

„Mein Herz ist schwer“

21.07.2018 11:11

9 Mitglieder einer Familie bei Bootsunfall getötet

Zu dem Bootsunglück auf dem Table-Rock-See im US-Bundesstaat Missouri, bei dem am Donnerstag 17 Menschen ertranken (siehe Video oben), sind am Samstagvormittag weitere tragische Details veröffentlicht worden: Von den Todesopfern stammen neun aus einer einzigen Familie! „Mein Herz ist sehr schwer. Von uns elf haben nur zwei überlebt, ich und mein Neffe. Ich habe alle meine Kinder verloren. Ich habe meinen Mann verloren. Ich habe meine Schwiegermutter und meinen Schwiegervater verloren“, sagte die in einem Krankenhausbett liegende Tia Coleman mit gebrochener Stimme in einem TV-Interview.

Die Familie hat durch das Unglück Tote aus drei Generationen, darunter vier Kinder, zu beklagen. Die Colemans haben für ihren jährlichen Ausflug einen Minibus gemietet und ist damit nach Branson gefahren. Tia Coleman sagte dem Sender Fox 59, der Kapitän des Ausflugsschiffes habe zu Beginn der Reise gesagt, dass die Passagiere keine Rettungswesten benötigen, weil vor der Abfahrt „das Wetter nicht bedrohlich“ aussah.

Unglücksboot von Wetterumschwung überrascht
Das Ausflugsboot auf dem Table-Rock-See war am Donnerstag von dem Unwetter überrascht worden. Bei dem Unglücksboot handelte es sich um ein sogenanntes Amphibienfahrzeug, das sowohl an Land fahren als auch schwimmen kann. An Bord befanden sich 31 Menschen. Mehreren gelang es, das Ufer zu erreichen.

Touristenattraktion Table-Rock-See
Der künstlich angelegte See nahe der Stadt Branson im Süden des Bundesstaates Missouri ist ein beliebtes Urlaubsziel mit zahlreichen Touristenattraktionen, darunter auch die mit den Amphibienfahrzeugen angebotenen „Ride The Ducks“-Touren.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Ochs‘ und Esel“-Sager
Gabalier legt mit skurrilem Weihnachtsvideo nach
Adabei
Nicht zurechnungsfähig
Einweisung nach Meißelmord in Asylunterkunft
Niederösterreich
„Unsere Überzeugung“
Sisi bei Kurz: Gemeinsam gegen illegale Migration
Österreich
Im Amt bestätugt
Nach 6:1-Gala: Grabherr bleibt Trainer bei Altach
Fußball National
Parallel-Riesentorlauf
Ab 18:15 LIVE: Hirscher beginnt gegen Teamkollegen
Wintersport
Design aus Österreich
Nachhaltig und trotzdem modisch? Wie geht das?
Gesund & Fit
Salzburg-Abschied?
Nächster Deutschland-Klub angelt nach Marco Rose
Fußball International
Skurrile Überraschung
FPÖ-Video: Vizekanzler spielt Christkindl
Politik

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.