So, 19. August 2018

Lenker in Lebensgefahr

20.07.2018 17:55

Überfall auf Wiener Taxler endet mit Horror-Unfall

Es war ein Kampf auf Leben und Tod in Wien: Zwei Taxi-Fahrgäste entpuppten sich als Räuber. Das Duo wollte Geld. Der Berufschauffeur (57) verlor die Kontrolle, krachte in einen Baum - akute Lebensgefahr! Ein mutmaßlicher Täter (21) blieb verletzt im Wrack liegen, sein Komplize (16) flüchtete.

Szenen wie in einem Horrorfilm spielten sich in der Nacht auf Freitag in Wien-Penzing für einen erfahrenen Taxifahrer ab. Zwei Männer bestiegen gegen 2.40 Uhr vor dem Wilhelminenspital seinen weißen Hyundai. Als Fahrziel nannten sie die Sanatoriumstraße auf Höhe des Dehneparks. Der auf der Rückbank sitzende 16-Jährige stieg dort aus. Der 21-Jährige blieb am Beifahrersitz, um - wie der Taxilenker annahm - den Fuhrlohn in Höhe von 9,70 Euro zu zahlen. „Ohne Vorwarnung schlug er mit der Faust auf den Fahrer ein“, berichtete Polizeisprecher Harald Sörös.

Handgemenge bei voller Fahrt
Dieser dürfte vom Bremspedal des Wagens mit Automatikgetriebe gerutscht sein, woraufhin das Fahrzeug losfuhr. Laut Angaben des 16-Jährigen soll der Taxilenker auch aufs Gas gestiegen sein. Der 21-Jährige prügelte im Auto weiterhin auf den Österreicher ein, wodurch dieser die Kontrolle über den Wagen nicht wiederlangte, weshalb das Taxi gegen den Strommast prallte.

Schreckschusspistole und Teleskopschlagstock unter Wrack versteckt
Der 16-Jährige rannte hin und zog seinen Freund aus dem stark beschädigten Fahrzeug. Laut seinen Angaben wollte er auch noch den Taxifahrer befreien, dieser war jedoch eingeklemmt. „Der 21-Jährige warf noch eine Schreckschusspistole und einen Teleskopschlagstock unter das Wrack“, sagte Sörös. Die Waffen wurden sichergestellt. Sowohl der 57-jährige Fahrer, als auch der 21-jährige Verdächtige erlitten schwere Bein- und Kopfverletzungen. Fünf Teams der Berufsrettung versorgten die Männer. Der 16-Jährige nannte den Einsatzkräften noch seine Daten, ehe er vom Unfallort flüchtete. Die beiden Verletzten wurden ins Krankenhaus gebracht und notoperiert.

Die Staatsanwaltschaft ordnete für beide Österreicher, die dem Drogenmilieu zugerechnet werden, die Festnahme an. Der 16-Jährige wurde bereits am Nachmittag in Alsergrund gefasst, er befindet sich in Polizeigewahrsam und verweigerte bisher die Aussage. Der 21-Jährige liegt noch im Krankenhaus, er war zum versuchten schweren Raub bereits umfassend geständig.

Matthias Lassnig, Kronen Zeitung, krone.at

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen
Wickens im Spital
Horror-Crash überschattet IndyCar-Serie
Motorsport
Deutscher Cup
Trimmel mit Eigentor, Gladbacher Rekordsieg
Fußball International
Zoff wegen Doku
Fehlende Klasse? Guardiola antwortet Mourinho!
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Nürnberg holt japanischen Teamspieler Kubo
Fußball International
Premier League
Manchester United blamiert sich bei Underdog
Fußball International
Ramsebner-Traumtor
Last-Minute-Wahnsinn! LASK schockt Rapid
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.