Do, 20. September 2018

Schock in Osnabrück

05.07.2018 10:36

Elefant bei Zirkus-Show in Zuschauer gestürzt

Schockmoment bei einer Zirkusvorstellung im deutschen Osnabrück: Ein Elefant ist am Mittwoch während der Show in den Zuschauerbereich gestürzt und hat einen Besucher verletzt. „Der Zuschauer zog sich dabei eine leichte Schürfwunde am Bein zu“, sagte der Tierschutzbeauftragte des Zirkus, Frank Keller. Der Mann sei von Sanitätern kurz behandelt worden und habe die Vorstellung dann weiterverfolgt.

Der Vorfall ereignete sich kurz vor dem Ende des Auftrittes von drei Indischen Elefanten im „Circus Krone“. Ein Tier habe ein anderes geschubst. „Der Elefant stolperte über die Manegenbegrenzung und fiel in eine Besucherloge“, sagte Keller.

Vorstellung nach kurzer Pause fortgesetzt
Die Vorstellung wurde nach Angaben des Tierschutzbeauftragten nach einer kurzen Pause fortgesetzt. „Besorgte Besucher erhielten die Möglichkeit, sich davon zu überzeugen, dass die Elefanten sich beruhigt haben und es ihnen gut geht.“

Die leichte Schürfwunde am Bein, die sich der Zuschauer zugezogen hat, sei noch vor Ort von Sanitätern behandelt worden, sagte Keller. Der Mann habe die Show anschließend weiterverfolgt. Ansonsten gehe es allen gut: den Elefanten und auch den Mädchen, die auf den Dickhäutern saßen, sagte Zirkus-Chefin Jana Mandana Lacey-Krone dem deutschen Fernsehsender NDR 1 Niedersachsen. Man sei glücklich, dass nicht mehr passiert sei.

Elefanten-Dame riss im Juni aus Gehege aus
Bei dem gestürzten Tier handelt es sich laut Angaben von Lacey-Krone um die Elefantenkuh „Kenia“. Die hatte erst im Juni für Aufsehen gesorgt, weil sie bei einem Gastspiel im rheinland-pfälzischen Neuwied aus ihrem Gehege ausgerissen und durch die Stadt spaziert war - krone.at berichtete.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Superstar sieht Rot
Tränen bei Ronaldo und große Aufregung im Netz
Fußball International
Haidara nach Leipzig?
Leipzigs Rangnick zündelte vor Hit gegen Salzburg
Fußball International
Ungewöhnlicher Unfall
Bewusstloser überschlug sich mit „Geistertraktor“
Oberösterreich
Buslenkerin (34) starb
Trauer und Ratlosigkeit nach Zugunfall in Graz
Steiermark
Wespen und Hornissen
Nach dem Super-Sommer kommt das große Stechen
Österreich
Champions League
ManCity daheim sensationell von Lyon überrumpelt
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.