Do, 18. Oktober 2018

Täter gefasst

03.07.2018 07:06

Messer in Kopf von Flughafen-Security gerammt

Blutige Messerattacke am Flughafen in Düsseldorf in Deutschland: Ein Mann hat am Dienstag einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes mit einem Cuttermesser in den Kopf gestochen und ihn dabei lebensgefährlich verletzt. Die Polizei ermittelt wegen versuchter Tötung.

Im Ankunftsbereich des Flughafens habe sich der 24-Jährige dem Mitarbeiter am gegen 1.30 Uhr von hinten genähert und ihm unvermittelt mit dem Messer in den Kopf gestochen, sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstag.

Opfer außer Lebensgefahr
Das Opfer wurde in ein Krankenhaus gebracht und operiert. Laut Polizei besteht keine Lebensgefahr mehr.

Der mutmaßliche Täter, ein Deutsch-Tunesier, konnte festgehalten werden. Die Polizei ermittelt wegen versuchter Tötung - man gehe man davon aus, dass der Verdächtige psychische Probleme habe. Der Mann sei durch Drogendelikte amtsbekannt, aber bislang nicht durch Gewalttaten aufgefallen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.