Mi, 20. Juni 2018

Schloss abgerostet

04.06.2018 13:40

Einbruch bei der Post: 20 Pakete durchsucht

Montagfrüh mussten die Mitarbeiter der Klagenfurter Hauptpost den Einbruch erkennen: In einem Lager waren etwa 20 Pakete aufgerissen und offensichtlich auf Wertgegenstände durchwühlt worden. Die Ermittler entdeckten ein abgerostetes Schloss am Schiebetor.

An diesem Punkt ist die Ermittlungsarbeit von Polizei und Post nicht deckungsgleich: Die Polizeibeamten haben eine defekte Schiebetür zu dem kleinen Paket-Lager entdeckt - der Schließmechanismus soll abgerostet gewesen sein. Die Post-Mitarbeiter beschreiben ihr Tor als komplett funktionstüchtig. Fest steht jedoch, dass es unbekannte Täter über das Wochenende aufgebrochen hatten. „In diesem Raum lagern nur wenige Pakete, nämlich jene, die samstags zugestellt werden sollten, aber kein Adressant anzutreffen war“, erklärt Post-Sprecher David Weichselbaum. Etwa 20 dort zwischengelagerte Packerln wurden geöffnet.

„Was genau drin war und was fehlt, ist noch Gegenstand der Ermittlungen der Polizei, die wir unterstützten. Nach einem ersten Überblick dürfte es sich hauptsächlich um im Internethandel bestellte Kleidung handeln, die gar nicht gestohlen wurde“, so Weichselbaum.

Christina Natascha Kogler
Christina Natascha Kogler
 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.