Fr, 20. Juli 2018

Lady Kitty Spencer

30.05.2018 12:35

Prinz Harrys bildschöne Cousine ergattert Mega-Job

Sie war einer der Hingucker auf der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle Mitte Mai in Windsor: Lady Kitty Spencer. Die bildschöne Blondine mit dem elfenhaften Gesicht ist die Nichte von Lady Di und somit die Cousine der Briten-Prinzen. Jetzt darf sich die 27-Jährige sogar über einen Mega-Job freuen. Denn sie ist das Gesicht der neuen Bulgari-Kampagne.

In Großbritannien ist Lady Kitty Spencer vor allem als Jetset-Girl und Partymaus bekannt, dabei kann die schöne Cousine der Prinzen William und Harry mehr: In den letzten Jahren hat sich die 27-Jährige einen Namen als Model gemacht, lief schon für Dolce & Gabbana und zierte das Cover vieler Modezeitschriften. Ihr neuester Job könnte sie aber über Nacht auf den Modeolymp katapultieren.

Lady Spencer wurde vom italienischen Luxus-Label Bulgari zum Gesicht seiner neuesten Kampagne auserkoren. „Es ist eine große Ehre, mit der bekanntesten italienischen Schmuckmarke zusammenzuarbeiten“, freute sich die Beauty daher auch auf Instagram über ihren Mega-Deal und schwärmte: „Bulgari war schon immer ein Synonym für Kreativität, Tradition, Schönheit und Glamour. Deshalb ist es für mich aufregend, Teil der Bulgari-Familie zu sein. Das bedeutet, die Leidenschaft und Magie der Marke aus erster Hand zu erfahren.“

Auch bei der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle Mitte Mai stahl Lady Kitty Spencer fast Topstars wie Amal Clooney oder Victoria Beckham die Show. Mit einem zarten Make-up, einem grünen Kleid mit Blumenmuster von Dolce & Gabbana und einer Bulgari-Halskette verzauberte die 27-Jährige, die ihre Kindheit bei ihrer Mutter Victoria Lockwood in Südafrika verbracht hat, Fotografen und Zaungäste gleichermaßen. Da ist es eigentlich kein Wunder, dass Lady Kitty Spencer zu den begehrtesten Junggesellinnen des britischen Hochadels zählt ...

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ende nach 23 Jahren
Paukenschlag! Müller-Wohlfahrt nicht mehr DFB-Arzt
Fußball International
„Es war ein Gemetzel“
Messer-Anschlag auf deutsche Bus-Passagiere
Welt
Nach WM in Russland
Brych-Assistent übt scharfe Kritik an Serbien
Fußball International
Champions League
UEFA: Lange Sperre für Roma-Präsident Pallotta
Fußball International
Großzügige Geste
Ronaldo hinterlässt gigantisches Trinkgeld
Fußball International
Keeper Alisson ist da!
Klopp crasht Interview mit Liverpools Rekordmann
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.