Sa, 22. September 2018

„Tatort“-Star sauer

29.05.2018 08:46

Axel Prahl: Betrüger stahl ihm Identität

Axel Prahl (58) wird laut eigener Aussage regelmäßig Opfer eines Betrügers, der unter seinem Namen Bestellungen aufgibt. „Da geht jemand mit einer alten Adresse von mir fleißig auf Shopping-Tour“, sagte der „Tatort“-Kommissar.

Aus der Ruhe lasse er sich davon aber nicht bringen, erzählte er der „Bild“-Zeitung: „Erst kriegt man einen Schock, wenn solche Post ins Haus flattert. Mittlerweile ist es schon Routine, dann bei der Polizei die Vorgangsnummer für den Betrug durchzugeben.“

Genervt zeigt sich Prahl hingegen von Menschen, die unter seinem Namen Accounts in sozialen Netzwerken erstellen: „Über einen Fake-Account bei Facebook hat einer Geld für Autogramme von mir verlangt. So ein Quatsch. Die sind bei mir natürlich kostenlos. Nur das normale Porto muss vom Interessenten übernommen werden.“

Einmal habe ein falscher Axel Prahl Frauen auf Instagram gebeten, schlüpfrige Fotos zu schicken - für den Schauspieler eine absolute Grenzüberschreitung: „Da hört der Spaß auf. Für alle: Das ist nicht euer Axel!“

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.