So, 23. September 2018

Opfer flog 65 Meter:

20.05.2018 08:15

Traktor verlor Keil, brachte Biker zu Sturz

Ein schlecht gesicherter Unterlegkeil eines Traktor-Gespanns löse in Neukirchen am Walde einen schweren Motorradunfall aus. Ein hinterm Traktor fahrender Biker (57) flog mit seiner Maschine 65 Meter weit in eine Wiese, als ein Ausweichmanöver misslang. Der Zweiradlenker wurde schwer verletzt.

In einer langgezogenen Linkskurve war der 40 Zentimeter lange Stahlkeil vom nicht zugelassener Traktoranhänger auf die Fahrbahn gefallen. Dahinter kamen auf der Wesen-Straße Richtung Peuerbach Motorradfahrer daher - das Hindernis war ein Schock. Sekundenbruchteile blieben zum Reagieren. Der erste Biker konnte ausweichen, gerade noch, irgendwie...

Manöver missglückte
Sein Kollege, ein 57-jähriger Natternbacher, hatte weniger Glück. Beim Brems- und Lenkmanöver geriet sein Motorrad von der Straße, überschlug sich und blieb erst nach 65 Metern liegen. Der schwerverletzte Biker wurde vom Roten Kreuz ins Spital gebracht, der Traktorfahrer (46) aus Waldkirchen muss sich auf Anzeigen einstellen.

Markus Schütz/Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.