Di, 21. August 2018

„Ich liebe Österreich“

18.05.2018 14:50

US-Botschafter Trevor Traina in Wien empfangen

Der neue US-Botschafter in Österreich, Trevor Traina (50), ist Freitagfrüh mit seiner Frau Alexis in Wien angekommen. Neuland betrat er nicht, da ihn schon seine erste Auslandsreise Mitte der 1970er-Jahre in die Bundeshauptstadt geführt hatte.

Damals hatte sein Großvater Wiley T. Buchanan für zwei Jahre dasselbe Amt inne. Nun ist es Traina selbst, der mit seiner Familie in die Botschaftsresidenz einzieht.

Österreich „ist ein Land, das ich liebe“
„Österreich ist nicht nur ein Land, das ich kenne. Es ist ein Land, das ich liebe“, stellte er klar. In seiner Rede sprach der 50-Jährige zudem über die strategische Lage Österreichs inmitten Europas und betonte zugleich, dass das Land ein „aktiver Teilnehmer in vielen Friedensoperationen und ein wichtiger Partner im Kampf gegen Kriminalität und Terrorismus ist“.

Seine Tätigkeit wird Traina am 25. Mai aufnehmen. An diesem Tag steht die Übergabe seines Beglaubigungsschreibens an Bundespräsident Alexander Van der Bellen auf der Agenda.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.