Di, 11. Dezember 2018

Von Leihmutter

14.05.2018 08:38

Kim Kardashian wünscht sich noch ein Baby

Kim Kardashian West wünscht sich ein weiteres Kind. Die Reality-Queen zieht mit ihrem Ehemann Kanye West bereits die vierjährige North, den zweijährigen Saint und die drei Monate alte Chicago groß, doch wie es aussieht, hat sie immer noch nicht genug. Zwar ist es weiterhin zu gefährlich für Kim, ein eigenes Baby zu bekommen, doch immerhin hat sie inzwischen eine attraktive Alternative gefunden - nämlich ihre Kinder von einer Leihmutter austragen zu lassen.

„Ich hätte gerne ein weiteres Kind. Ich habe den Leihmutterschafts-Prozess wirklich sehr genossen. Ich muss sagen, als die Zeit zum Stillen kam, habe ich gedacht: ,Okay, das ist die beste Entscheidung, die ich je getroffen habe‘“, berichtet die 37-Jährige. „Es ändert alles, wenn du nicht alle paar Stunden stillen musst. Ich kann so viel mehr Zeit mit den älteren Kindern verbringen und sie an das Baby gewöhnen.“

In der „Live with Kelly and Ryan“-Show plaudert die „Keeping Up With the Kardashians“-Darstellerin auch aus, wie ihre Leihmutter von ihrer wahren Identität erfuhr. Kim wollte nämlich von Anfang an mit offenen Karten spielen, da es nicht fair gewesen wäre, sich als eine andere Person auszugeben: „Ich wollte ihr die Chance geben, sich ebenfalls für uns zu entscheiden. Denn was, wenn sie kein Fan gewesen wäre? Wir haben unglaubliche Fans, aber wir haben auch verrückte Hater. Diese Energie würde ich nicht um mein Baby haben wollen. Ich wollte, dass sie respektvoll ist und mich als Person mag.“

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Großzügig „investiert“
37,3 Mafia-Millionen in Österreich sichergestellt
Österreich
Vorwurf gegen Real
Verschwörung? Ibra und CR7 zweifeln Kicker-Wahl an
Fußball International
In Thailand in Haft
Geflüchtetem Kicker drohen Abschiebung und Folter
Fußball International
„Dancing Stars“:
Görgl bestätigt - Ernst tanzt mit einer Frau
Video Stars & Society
Der Duft von Erfolg
Diese Parfums verwenden die Stars wirklich
Beauty & Pflege

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.