Mi, 17. Oktober 2018

Hand in Hand bei Gala

08.05.2018 10:46

Tesla-Boss Elon Musk: Das ist seine neue Freundin!

Tesla-Boss Elon Musk ist wieder vergeben: Bei der Met Gala im New Yorker Metropolitan Museum zeigte sich der 46-jährige Milliardär erstmals mit der Musikerin Grimes. Er soll die 30-Jährige vor einem Monat online kennengelernt haben und seither mit ihr zusammen sein.

Gerüchte, wonach Musk nach der Trennung von Schauspielerin Amber Heard im Vorjahr wieder verliebt sei, kursierten bereits. Jetzt bestätigte der umtriebige Geschäftsmann höchstpersönlich seine neue Beziehung. Zur Met Gala von „Vogue“-Chefin Anna Wintour kam er in Begleitung der kanadischen Sängerin Claire Boucher. Sie ist unter dem Bühnennamen Grimes bekannt.

Das Motto der exklusiven Mode-Gala, bei der Geld für die Modeabteilung des Museums gesammelt wird, lautete „Heavenly Bodies: Fashion and the Catholic Imagination“, also „himmlische Körper und katholische Fantasien“. Das Outfit der Sängerin für das Event habe der Entrepreneur mitentworfen, berichtet die „New York Post“. „Sie saßen beim Abendessen zusammen und machten eine Skizze, dann holten sie Künstler und Designer, um es zum Leben zu erwecken.“ Ihr Metall-Halsband war dem Tesla-Logo nachempfunden. Musk selbst zollte dem Motto mit einem Priesterkragen Tribut. 

Elon Musk, der neben der US-amerikanischen auch die kanadische und südafrikanische Staatsbürgerschaft besitzt, war schon zwei Mal verheiratet und hat sechs Kinder. Für Schlagzeilen sorgte aber besonders seine Liaison mit Johnny Depps Ex-Ehefrau Amber Heard.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.