Mo, 25. Juni 2018

„Zeugnisse“ verteilt:

04.05.2018 10:30

Geschäftsleute bewerteten Shoppingcenter

Die „Zeugnisse“ sind verteilt: Bundesweit haben Geschäftsleute wieder Einkaufs- und Fachmarktzentren bewertet. In Oberösterreich hat der Donautreff Ottensheim am besten abgeschnitten, auch PlusCity und Frunpark Asten sind gut dabei. Das City Point Steyr bildet das Schlusslicht.

Der Kunde ist König! Aber beim Shoppingcenter-Performance-Report ist den Betreibern von Einkaufs- und Fachmarktzentren etwas anderes wichtig: die Meinung und Zufriedenheit der Mieter mit ihrem Standort. Für den neuen Shoppingcenter-Performance-Report Österreich haben 62 Expansionsmanager der am häufigsten in Einkaufszentren vertretenen Filialen geurteilt. 149 Shopping Malls und Retail Parks (Fachmarktzentren) abgefragt. 120 wurden fünfmal oder öfter bewertet und schafften es ins bundesweite Ranking.

Donautreff Ottensheim in OÖ am besten
In Oberösterreich hat der Donautreff Ottensheim mit einer Durchschnittsnote von 2,0 am besten abgeschnitten, belegt bundesweit den 7. Rang. Den 2. Platz in OÖ erreichte das max.center in Wels, das wie die Varena in Vöcklabruck (Platz 7 in OÖ, Rang 37 bundesweit) oder die Weberzeile in Ried im Innkreis (10/51), von der SES-Gruppe betrieben wird. Die PlusCity in Pasching liegt in Oberösterreich auf Rang 4 - hinter dem Donaupark Mauthausen -, bundesweit landete sie auf Platz 20.

City Point Steyr schlecht beurteilt
Wie in den Vorjahren haben die Mieter das City Point Steyr schlecht beurteilt: 3,86 Punkte, Platz 78 bundesweit. „Krone“-Leser wissen, dass das City Point umgebaut werden soll - wie? Darum machen die Besitzer ein Geheimnis.

Interspar Industriezeile und SCW Wels
Schlechte Noten erhielten zudem das Interspar Einkaufszentrum in der Linzer Industriezeile (Platz 72) und die SCW in Wels (Platz 70).

Frunpark Asten landesweit Erster
Der Frunpark in Asten ist unter den Fachmarktzentren landesweit Erster, bundesweit 19. Er wurde gerade erweitert, weiß Manager Josef Anreiter - siehe Interview.

Heuer feiert der Frunpark in Asten seinen 5. Geburtstag. In den letzten Monaten wurde das Fachmarktzentrum erweitert, weiß Projektmanager Josef Anreiter.

Krone:Von vier bewerteten Fachmarktzentren schnitt der Frunpark Asten landesweit am besten ab.
Josef Anreiter: Das freut mich sehr, dass wir zufriedene Mieter haben. Man sieht es auch an unserer Auslastung: Wir sind voll vermietet.

„Krone“:Wie viel Shop-Fläche steht denn insgesamt zur Verfügung?
Josef Anreiter: Jetzt 19.000 Quadratmeter. Wir haben seit vergangenem Herbst um 1200 Quadratmeter erweitert, das sind vier Geschäfte.

„Krone“:Welche sind neu?
Josef Anreiter: Ein Outdoor- und Armee-Shop hat bereits eröffnet, Ende Juni kommt ein Asia-Restaurant. Im Herbst folgt eine Apotheke, für 68 Quadratmeter haben wir noch nichts fixiert.

„Krone“:Gibt es keine Nachfrage?
Josef Anreiter: Doch. Wir haben teilweise eine Warteliste. Wir beobachten aber natürlich auch die Performance unserer Mieter. Wenn ein Geschäft nicht so läuft, wie wir es erwartet haben, gibt es ein Gespräch - und vielleicht greifen wir dann auch ein

„Krone“:Wälzen Sie noch weitere Ausbaupläne?
Josef Anreiter: Wir haben leider räumlich keine Möglichkeiten mehr, beobachten aber natürlich unser Umfeld.

„Krone“:Wem gehört der Frunpark eigentlich?
Josef Anreiter: Er gehört seit einem Verkauf komplett einem belgischen Investmentfonds. Es gibt keinen Centermanager, wie in Einkaufszentren. Es gibt mich als Projektmanager und eine Hausverwaltung für die Mieter.

Simone Waldl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.