Mo, 22. Oktober 2018

3:0-Sieg gegen Ägypten

01.05.2018 23:25

ÖTTV-Damen gegen Deutschland um WM-Viertelfinale

Österreichs Tischtennis-Damen treffen am Mittwoch (16 Uhr) bei den Weltmeisterschaften in Halmstad in Schweden zum Auftakt der K.o.-Phase auf Deutschland. Während die ÖTTV-Truppe in Gruppe B nur gegen Japan verloren hat und Zweite wurde, belegten die Deutschen nach Niederlagen gegen Hongkong und Südkorea Platz drei. Der Sieger trifft im Viertelfinale am Freitag auf China.

Österreichs Tischtennis-Nationalteam der Damen hat die WM-Gruppenphase in Halmstad mit nur einer Niederlage abgeschlossen. Stunden nach dem 0:3 gegen Pool-Gewinner Japan feierten Amelie Solja, Sofia Polcanova und Karoline Mischek am Dienstagabend einen 3:0-Erfolg über Ägypten. Rang zwei in Gruppe B war schon davor fix gewesen, am Mittwoch geht es in die Viertelfinal-Qualifikation.

Da die Endplatzierung schon festgestanden hatte, wurde bei den Österreicherinnen auf Liu Jia verzichtet. Dadurch kam Karoline Mischek zu ihrem ersten Einsatz in der Halmstad Arena und gewann nach zweimaligem Satzrückstand und auch einem Defizit im fünften Durchgang 3:2. Mit diesem Ergebnis hatte Solja gegen Ägyptens Topspielerin Dina Meshref eröffnet. In der zweiten Partie hatte Sofia Polcanova bei einem 3:0 gegen Farah Abdel-Aziz kaum Probleme.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.