So, 16. Dezember 2018

Freude bei Anrainern?

27.03.2018 14:17

Wiens Grüne verbieten Ikea alle Parkplätze

Das Einrichtungshaus des Möbelriesen Ikea beim Wiener Westbahnhof nimmt Gestalt an: Das Konzept sieht unter anderem Freiflächen inklusive Café am Dach und begrünte Fassadenelemente vor. Das Unternehmen hat nun erstmals einen Blick auf die laufenden Planungen ermöglicht. Und dabei wird man auch gleich auf eine Besonderheit aufmerksam: Beim Kaufhaus wird nicht einmal ein einziger Parkplatz für Kunden verfügbar sein. Ob das bei den Anrainern auf viel Gegenliebe stößt, ist fraglich …

Das Haus an der äußeren Mariahilfer Straße wird das gesamte Ikea-Sortiment anbieten und dieses auch an Ort und Stelle zeigen. Zum Mitnehmen wird es aber nur Produkte geben, die mit der U-Bahn oder dem Fahrrad zu transportieren sind. Der Rest wird zugestellt, denn ein Lager ist nicht vorgesehen – es wird in Floridsdorf errichtet.

Weltweit erster Ikea ohne Parkplatz
Für die Kunden dürfte die Zustellung wohl auch der angenehmere Weg sein, denn das neue Einrichtungshaus wird der weltweit erste Ikea ohne Parkplatz sein. Ob dies die ohnehin schon prekäre Parkplatzsituation rund um den Westbahnhof nicht weiter anheizen wird, bleibt abzuwarten. Manch einer befürchtet schon jetzt, dass die unzähligen Ikea-Kunden trotzdem mit dem Auto kommen und man sich um die wenigen Parkplätze bald streiten muss.

Christoph Chorherr, Gemeinderat der Wiener Grünen, sieht das naturgemäß anders. Auf Twitter lobt er das ausgeklügelte Konzept des Möbelriesen:

Eröffnung 2021 geplant
Wie es dann tatsächlich sein wird, bleibt abzuwarten, das Möbelhaus soll vermutlich im Jahr 2021 seine Pforten öffnen – bis dahin können sich Interessierte und Anrainer auf einer eigenen Website über den Stand der Dinge informieren.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Blutbad im Schloss
Frau des Mordverdächtigen: „Er ist sehr krank“
Niederösterreich
Ehrung für Einsatz
Polizistin rettet zwei Leben an nur einem Tag
Oberösterreich
Herzschmerz
Aus und vorbei: Die Promi-Trennungen des Jahres
Video Stars & Society
Kolumne „Im Gespräch“
„Vergleichen ist das Ende des Glücks“
Life
Spanische Siege
Barca-Verfolger Real und Atletico siegen knapp
Fußball International
Deutsche Bundesliga
2:1 gegen Werder! Dortmund ist Herbstmeister
Fußball International
Drama um Gentner
Vater von Stuttgart-Kapitän im Stadion gestorben
Fußball International
Bei Partizan-Spiel
Linienrichter mit etwa 100 Schneebällen beworfen!
Fußball International
Trotz SVM-Aufbäumens
Mattersburg-K.-o.! LASK bleibt zu Hause eine Macht
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.