Mo, 18. Juni 2018

EM-Qualifikation

24.03.2018 22:21

ÖHB-Damen gewinnen auch 2. Spiel gegen Portugal

Österreichs Handball-Damen haben nach dem knappen 32:30 in Portugal auch den zweiten „Pflichtsieg“ in der EM-Qualifikationsgruppe 4 gegen die Portugiesinnen geschafft. Die ÖHB-Damen setzten sich am Samstagabend in Bregenz mit 29:24 (16:11) durch und führen damit zumindest bis Sonntag sogar die Tabelle an. Bis zur EM im Dezember in Frankreich ist es dennoch noch ein weiter Weg.

Die Gastgeberinnen waren sehr stark in das Match gestartet und gingen schnell mit 8:1 in Führung. Dann kam jedoch der Schlendrian ins Spiel der Österreicherinnen. Zu viele technische Fehler und verpasste Chancen im Angriff ließen eine klarere Pausenführung nicht zu. Nach Seitenwechsel kamen die Gäste einmal bis auf zwei Tore heran (17:15), doch danach gelang es der Truppe von Cheftrainer Herbert Müller doch, den Vorsprung zu halten.

„Man muss sich über einen Sieg immer freuen, aber die Art und Weise ist ärgerlich“, meinte Beate Scheffknecht. „In der ersten Halbzeit war es noch ganz okay, aber dann haben wir hinten nicht richtig zugemacht und vorne so viele Chancen verworfen“, kritisierte die Rückraum-Spielerin im ORF-Interview.

Auch der Cheftrainer sah das Match mit gemischten Gefühlen. „Ich freue mich vor allem über den Start in das Spiel. Die ersten zehn Minuten haben mir fantastisch gefallen“, analysierte Müller. Da hätte man zumindest einen Zehn-Tore-Vorsprung herauswerfen müssen. „Aber dann rollen wir dem Gegner noch den Teppich aus. Wir haben viel zu viele klare freie im Angriff verworfen. Aber jetzt sind wir für 24 Stunden Tabellenführer und wer hätte das gedacht?“

Damit wird Österreich nach dem Sonntag-Duell der beiden Gruppenfavoriten Rumänien gegen Russland zumindest Zweiter sein. Eine zumindest gute Ausgangslage für die ausständigen Gruppenspiele gegen Rumänien (daheim am 31. Mai) und Russland (auswärts/3.6.). Zumindest bester Gruppendritter zu werden, heißt das Ziel, dann ist Österreichs Damen der Frankreich-Trip sicher.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.