So, 24. Juni 2018

Gelernt ist gelernt!

07.03.2018 06:00

So sexy wirbt Candice Swanepoel für eigene Bikinis

Was für eine Powerfrau! Nur wenige Monate nach der Geburt ihres ersten Sohnes kehrte Candice Swanepoel in Windeseile wieder auf den Laufsteg zurück und zeigte sich in knapper Kleidung. Jetzt ist die 29-Jährige wieder schwanger - und hält wenig davon kürzerzutreten. Noch bevor ihr Babybauch sichtbar wurde, schlüpfte die Südafrikanerin in ihre erste eigene Bademodenkollektion, um diese dann auf ihrer Website zu verkaufen. 

„Tropic of C“ heißt die Schwimmbekleidungskollektion des Victoria‘s-Secret-Models. Als gelerntes Dessous- und Bikinimodel mit wahrem Luxuskörper verzichtete Swanepoel darauf, Models für ihren Online-Shop zu buchen, sondern posierte auf den Turks- und Caiscosinseln bei den Bahamals selbst in jedem Ein- und Zweiteiler.  Und die Fotos können sich sehen lassen!

Inspiriert seien die Teile von der Natur und der Erde. 

Die Swimwear-Linie sei laut Swanepoel „superkomfortabel“ zu tragen und verschlanke die Silhouette. Etwas, was sie selbst freilich nicht nötig hat ...

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.