05.10.2009 12:02 |

15.000 Euro Schaden

Zwei Betrunkene demolieren auf Zechtour 16 Autos

16 Autos haben in der Nacht auf Sonntag zwei Deutsche (20 und 27) in Klagenfurt beschädigt. Die beiden Vandalen rissen die Seitenspiegel der geparkten Autos ab. Die Männer, die zum Tatzeitpunkt stark alkoholisiert waren, konnten ausgeforscht und festgenommen werden. Der entstandene Sachschaden beträgt zwischen 10.000 und 15.000 Euro.

Der 27-jähriger Gärtner und sein Komplize - ein 20-jähriger Mess- und Ladenbauer aus Deutschland - waren auf Zechtour und hatten in der Sterneckstraße die Außenspiegel an insgesamt 16 geparkte Autos abgerissen. Anrainer hatten den Lärm bemerkt und die Polizei verständigt.

Eine Streife konnte die Deutschen anhalten. Der Gärtner und der Mess- und Landbauer verhielten sich derart aggressiv, dass sie festgenommen wurden. Sie wurden in das Polizeianhaltezentrum gebracht, um ihren Rausch auszuschlafen. An den demolierten Autos entstand ein Sachschaden zwischen 10.000 und 15.000 Euro.

Symbolbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen