13.700 ¿ Schaden

27 Einbrüche verübt – zwei Verdächtige verhaftet

Burgenland
28.09.2009 17:15
Nach einer Einbruchsserie in Gastronomiebetriebe im Bezirk Eisenstadt und in Pottendorf (Niederösterreich) hat die Polizei zwei Verdächtige gefasst. Die beiden - ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Eisenstadt-Umgebung und ein 20-jähriger Niederösterreicher aus Mödling - sollen nicht weniger als 27 Coups mit einem Gesamtschaden von rund 13.700 Euro verübt haben. Sie wurden bereits am vergangenen Donnerstag bei einem versuchten Einbruch in ein Geschäft in Ebenfurth festgenommen, teilte die Sicherheitsdirektion Burgenland am Montag mit.

Zuvor war der Polizei ein weiterer Einbruchsversuch in ein Lokal in Neufeld an der Leitha (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) gemeldet worden, den die beiden Männer laut Exekutive auch zugaben. Kriminalbeamte des Stadtpolizeikommandos Eisenstadt stießen bei ihren Ermittlungen schließlich auf eine Serie von Einbrüchen im Bezirk Eisenstadt und in der Landeshauptstadt selbst.

Vor allem Geld und Zigaretten im Visier der Gauner
Bei den Coups, die im Zeitraum vom 28. Juli bis zum 24. September verübt worden waren, wurden vorwiegend Geld und Zigaretten gestohlen. Für einige Fahrten sollen die beiden einen Pkw benutzt haben, der auf einem Bauhof abgestellt war. Die Wagenschlüssel hatten sie sich Mitte August beschafft. Die zwei Festgenommenen wurden in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
3° / 8°
Regen
4° / 9°
Regen
1° / 7°
Regen



Kostenlose Spiele