26.12.2017 10:14 |

Vierschanzen-Tournee

Freitag der Top-Favorit - Kraft als Jäger

Die Vierschanzen-Tournee fasziniert auch bei ihrer 66. Auflage. Die starken Leistungen der von Richard Freitag und Andreas Wellinger angeführten deutschen Skispringer haben das Interesse im Nachbarland nochmals gesteigert, im Start-Ort Oberstdorf ist sogar die Qualifikation am Freitag (16.30 Uhr) praktisch ausverkauft. Ex-Sieger Stefan Kraft fühlt sich in der Rolle des Jägers wohl.

Der 26-jährige Freitag kommt als dreifacher Saisonsieger und als erster deutscher Weltcup-Spitzenreiter seit Martin Schmitt vor 17 Jahren zu der deutsch-österreichischen Traditionsserie. "Der Richie ist der Top-Favorit", wies auch Doppel-Weltmeister Kraft dem Champion von Lahti im Mixed-Bewerb die ihm nach fünf Top-2-Plätzen in Serie gebührende Rolle zu.

Die Norweger um Daniel Andre Tande sind ebenfalls mannschaftlich stark und der polnische Titelverteidiger Kamil Stoch hat jüngst Konstanz auf hohem Niveau bewiesen. Die Österreicher hinkten hingegen im Olympia-Winter mit Ausnahme von Kraft bisher meist hinterher. Es gab in sieben Bewerben nur sechs Top-Ten-Platzierungen, vier davon durch Kraft - daraus resultiert nur der vierte Platz in der Nationenwertung.

Gründe für das schwache Abschneiden sind freilich auch die Verletzungen von zwei Leistungsträgern. Der zweifache Gesamtsieger Gregor Schlierenzauer gab erst zwei Stationen vor der Tournee sein Comeback nach einer Knieverletzung und Michael Hayböck fand nach einem Bänderriss im Knöchel bisher nicht zu seiner Topform. Manuel Fettner vermochte nicht an seine starken früheren Leistungen anzuschließen.

Clemens Aigner und Daniel Huber (erstmals von Beginn an dabei) schlugen sich nach Meinung von Heinz Kuttin für ihre Verhältnisse recht gut. Zufriedenstellend sei die erste Saisonphase aber nicht gewesen, gab der ÖSV-Cheftrainer zu und merkte an, dass in der Heimat keine Großschanze zum Training zwischen den Wettkämpfen zur Verfügung gestanden sei.

Umso wichtiger war das Abschlusstraining vor Weihnachten in Garmisch. "Es war viel Arbeit. Wir haben uns lange Zeit gelassen, um zu checken, was jedem am Herzen liegt", sagte Kuttin, der dort eher in die Rolle des Beobachters geschlüpft war.

Kuttin hofft für ÖSV-Team auf "Schritte nach vorne"
Betreut wurden die Springer vor allem von den Stützpunkt- und Co-Trainern Andreas Widhölzl und Alexander Diess, Schlierenzauer von Stams-Coach Christoph Strickner und Harald Rodlauer. "Es war ein richtig gutes Training", betonte Kuttin. "Ich bin überzeugt, dass wir während der Tournee Schritte nach vorne machen können."

Weltcupsieger Kraft hat in dieser Saison zwar noch nicht gewonnen ("Es war noch kein perfekter Wettkampf dabei"), sich aber neuerlich inmitten der Elite positioniert. "Ich bin überzeugt, dass Stefan eine sehr gute Tournee abliefern wird. Er ist absolut ein Kandidat für einen Podestplatz", sagte Kuttin.

Kraft kommt als Tagessieger von 2014 und 2016 zurück zur Schattenbergschanze in Oberstdorf. Dort hat er vor drei Jahren seinen ersten von bisher zwölf Weltcupsiegen gefeiert, wenige Wochen nach dem 53. und bisher letzten Erfolg des Rekord-Gewinners Greg Schlierenzauer.

"Ich fühle mich ready für die Tournee", erklärte der 24-jährige Kraft und blickt dem Kräftemessen optimistisch entgegen. "Ich bin froh, dass ich wieder voll dabei bin bei der Partie. Das taugt mir irrsinnig."

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 29. Jänner 2020
Wetter Symbol
Spielplan
27.01.
28.01.
29.01.
31.01.
01.02.
02.02.
03.02.
04.02.
Türkei - Süper Lig
Sivasspor
1:1
Caykur Rizespor
Malatya Bld Spor
-:-
Trabzonspor
Portugal - Primeira Liga
Vitoria Guimaraes
19.45
Rio Ave FC
Sporting CP
22.00
CS Maritimo Madeira
Griechenland - Super League 1
FC PAOK Thessaloniki
1:0
Volos Nps
Lamia
1:1
Asteras Tripolis
Portugal - Primeira Liga
FC Porto
21.15
Gil Vicente FC
England - Premier League
West Ham United
20.45
Liverpool FC
Portugal - Primeira Liga
FC Moreirense
21.15
Sporting Braga
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
20.30
FC Brügge
Deutschland - Bundesliga
Hertha BSC
20.30
FC Schalke 04
Frankreich - Ligue 1
FC Stade Rennes
20.45
FC Nantes
Türkei - Süper Lig
Basaksehir FK
18.00
Genclerbirligi SK
Portugal - Primeira Liga
Sl Benfica
20.00
Belenenses SAD
Rio Ave FC
22.15
FC Famalicao
Niederlande - Eredivisie
AZ Alkmar
20.00
RKC Waalwijk
Belgien - First Division A
KV Kortrijk
20.30
Standard Lüttich
Deutschland - Bundesliga
Borussia Dortmund
15.30
1. FC Union Berlin
TSG 1899 Hoffenheim
15.30
Bayer 04 Leverkusen
Fortuna Düsseldorf
15.30
Eintracht Frankfurt
1. FSV Mainz 05
15.30
FC Bayern München
FC Augsburg
15.30
Werder Bremen
RB Leipzig
18.30
Borussia Mönchengladbach
England - Premier League
Leicester City
13.30
Chelsea FC
AFC Bournemouth
16.00
Aston Villa
Crystal Palace
16.00
Sheffield United
Liverpool FC
16.00
Southampton FC
Newcastle United
16.00
Norwich City
Watford FC
16.00
Everton FC
West Ham United
16.00
Brighton & Hove Albion
Manchester United
18.30
Wolverhampton Wanderers
Spanien - LaLiga
Granada CF
13.00
RCD Espanyol Barcelona
Real Madrid
16.00
Atlético Madrid
RCD Mallorca
18.30
Real Valladolid
CF Valencia
21.00
RC Celta de Vigo
Italien - Serie A
Bologna FC
15.00
Brescia Calcio
Cagliari Calcio
18.00
Parma Calcio 1913 S.r.l.
US Sassuolo Calcio
20.45
AS Rom
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
17.30
Montpellier HSC
Dijon FCO
20.00
Stade Brestois 29
Olympique Nimes
20.00
AS Monaco
SCO Angers
20.00
Stade Reims
RC Strasbourg Alsace
20.00
LOSC Lille
SC Amiens
20.00
FC Toulouse
Türkei - Süper Lig
Antalyaspor
12.00
Atiker Konyaspor 1922
Caykur Rizespor
15.00
Besiktas JK
Trabzonspor
18.00
Fenerbahce
Portugal - Primeira Liga
Portimonense SC
16.30
CD Tondela
Vitoria Setubal
19.00
FC Porto
CD Santa Clara
21.30
FC Pacos Ferreira
Niederlande - Eredivisie
ADO Den Haag
18.30
Vitesse Arnhem
Feyenoord Rotterdam
19.45
FC Emmen
FC Twente Enschede
19.45
Sparta Rotterdam
PEC Zwolle
20.45
FC Groningen
Belgien - First Division A
KRC Genk
18.00
Royal Charleroi SC
KAS Eupen
20.00
Cercle Brügge
KV Oostende
20.00
St. Truidense VV
Yellow-Red KV Mechelen
20.30
KAA Gent
Griechenland - Super League 1
Volos Nps
16.15
Lamia
OFI Kreta FC
16.15
AE Larissa FC
Olympiakos Piräus
18.30
AO Xanthi FC
Deutschland - Bundesliga
1. FC Köln
15.30
SC Freiburg
SC Paderborn 07
18.00
VfL Wolfsburg
England - Premier League
Burnley FC
15.00
Arsenal FC
Tottenham Hotspur
17.30
Manchester City
Spanien - LaLiga
CD Leganés
12.00
Real Sociedad
SD Eibar
14.00
Real Betis Balompie
Athletic Bilbao
16.00
CF Getafe
FC Sevilla
18.30
Deportivo Alavés Sad
CF Villarreal
18.30
CA Osasuna
FC Barcelona
21.00
UD Levante
Italien - Serie A
Juventus Turin
12.30
AC Florenz
Atalanta Bergamo
15.00
Genua CFC
AC Mailand
15.00
Hellas Verona
SS Lazio Rom
15.00
Spal 2013
US Lecce
18.00
FC Turin
Udinese Calcio
20.45
Inter Mailand
Frankreich - Ligue 1
OGC Nizza
15.00
Olympique Lyon
FC Metz
17.00
AS Saint-Étienne
FC Girondins Bordeaux
21.00
Olympique Marseille
Türkei - Süper Lig
MKE Ankaragucu
11.30
Kasimpasa
Gaziantep FK
14.00
Sivasspor
Alanyaspor
14.00
Malatya Bld Spor
Galatasaray
17.00
Kayserispor
Portugal - Primeira Liga
CS Maritimo Madeira
16.00
CD das Aves
Gil Vicente FC
16.00
FC Moreirense
Sporting Braga
18.30
Sporting CP
Boavista FC
21.00
Vitoria Guimaraes
Niederlande - Eredivisie
Willem II Tilburg
12.15
Heracles Almelo
Fortuna Sittard
14.30
SC Heerenveen
VVV Venlo
14.30
FC Utrecht
Ajax Amsterdam
16.45
PSV Eindhoven
Belgien - First Division A
FC Brügge
14.30
Royal Antwerpen FC
RSC Anderlecht
18.00
Royal Excel Mouscron
SV Zulte Waregem
20.00
Waasland-Beveren
Griechenland - Super League 1
Aris Thessaloniki FC
14.00
Panionios Athen
Asteras Tripolis
16.15
Panaitolikos
Atromitos Athens
16.15
AEK Athen FC
Panathinaikos Athen
18.30
FC PAOK Thessaloniki
Italien - Serie A
UC Sampdoria
20.45
SSC Neapel
Türkei - Süper Lig
Denizlispor
18.00
Göztepe SK
Frankreich - Ligue 1
LOSC Lille
19.00
FC Stade Rennes
AS Monaco
19.00
SCO Angers
FC Nantes
21.05
Paris Saint-Germain
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
18.00
Yellow-Red KV Mechelen

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.