So, 19. August 2018

Deutsche Liga

01.03.2009 19:37

Hamburger SV verliert zuhause gegen Wolfsburg

Auch nach den Sonntagsspielen der deutschen Bundesliga heißt der Tabellenführer Hertha BSC. Denn der Hamburger SV, der mit einem Sieg wieder an den Hauptstädtern hätte vorbeiziehen können, kassierte gerade gegen die bisher so auswärtsschwachen Wolfsburger eine bittere 1:3-Heimschlappe. Die Wolfsburger selbst, bei denen Grafite zwei Mal traf, kletterten mit dem Erfolg auf Platz vier in der Tabelle und haben sich nun endgültig als Titelkandidat etabliert. Der als solcher angekündigte "große Schlager" zwischen Werder Bremen und Bayern München hielt derweil nicht, was man sich davon versprochen hatte, er endete torlos.
Die "Klinsmänner" aus München erwiesen sich nach dem frühen Ausschluss des Bremers Naldo zwar als die aktivere und torgefährlichere Mannschaft, allein mit der Chancenverwertung wollte es einfach nicht klappen. Noch dazu stemmte sich Werder-Ersatzkeeper Christian Vander mt aller Vehemenz gegen ein stets in der Luft liegendes Gegentor. Mit dem torlosen Remis ist keiner der beiden Mannschaften geholfen: Werder bleibt im Liga-Niemandsland, die Bayern sind weiter von Platz eins entfernt denn je.


Hertha BSC bleibt vorne
Diesen nehmen vorerst die Mannen von Hertha BSC ein: Die Berliner profitierten dabei auch vom torlosen Remis der Hoffenheimer (Andreas Ibertsberger spielte durch) bei Borussia Dortmund und der HSV-Heimpleite. Die Berliner mühten sich dabei mehr ab, als es die Tabellensituation erwarten hätte lassen. Einzig ihrer Effektivität verdankte es die Equipe von Lucien Favre, am Ende als Sieger vom Rasen gegangen zu sein: Zwei verwertete Einschussmöglichkeiten in Durchgang eins (Woronin und Dardai) reichten dafür aus. Die Gladbacher stürmten zwar vehement auf das von Jaroslav Drobny gehütete Tor der Berliner, mehr als der Anschlusstreffer durch Michael Bradley (60.) schaute dabei aber nicht mehr heraus.

Hoffenheim fällt zurück
1899 Hoffenheim (mit einem guten Andreas Ibertsberger) verpasste durch ein torloses Remis vor 78.800 Zuschauern in Dortmund den Sprung an die Tabellenspitze, die Rangnick-Elf hat somit in fünf Rückrundenspielen nur einen einzigen Sieg auf dem Konto. ÖFB-Teamtorhüter Ramazan Özcan verfolgte das Spielgeschehen 90 Minuten lang als Ersatz für Daniel Haas, Einser-Goalie Timo Hildebrand musste verletzungsbedingt einmal mehr aussetzen.

Fuchs trifft bei Bochum-Heimsieg
Mehr zu lachen hatte dagegen mit Christian Fuchs, der Österreicher in Diensten des VfL Bochum, der mit einem 3:2-Heimsieg gegen Energie Cottbus die Abstiegsplätze verlassen konnte und nun Platz 14 einnimmt. Nicht zuletzt auch dank Fuchs, der in der 54. Minute mit einem sehenswerten Freistoßtor in die rechte obere Ecke auf 2:2 ausglich: Es war das zweite Saisontor des Ex-Mattersburgers. Cottbus ging durch Iliev (2.) und Jula (50.) zweimal in Führung, die Epalle (12.) und der stark spielende Fuchs ausglichen. Das Siegestor gelang schließlich Pfertzel, der in der 80. Minute einen an Sestak verschuldeten Elfer zum 3:2 verwandelte.

Korkmaz verliert bei Comeback
Für Korkmaz endete sein Comeback-Match mit einer 1:2-Niederlage. Der Ex-Rapidler kam in der 60. Minute für Kwenke, zu diesem Zeitpunkt lag seine Frankfurter Eintracht gegen Schalke mit 0:1 (Tor Rafinha in der 39. Minute) zurück. Seine stärkste Szene hatte Korkmaz, als er in der 70. Minute Bordon ausspielte und mit einer Flanke eine große Ausgleichschance von Russ (scheiterte an Neuer) vorbereitete. Das 1:1 fiel dann in der 81. Minute durch einen Kopfball von M. Fink nach Flanke des eingewechselten Ex-Salzburgers Markus Steinhöfer. Die Freude der mehr als 50.000 währte aber nur zwei Minuten, dann traf Heiko Westermann nach Freistoß von Orlando Engelaar für die Königsblauen zum Siegestor.

Köln zum 6. Mal en suite ohne Niederlage
Zum Auftakt der 22. Runde kam Aufsteiger Köln am Freitagabend im Heimspiel gegen Arminia Bielefeld zwar über ein 1:1 (1:1) nicht hinaus, blieb damit aber zum bereits sechsten Mal en suite ohne Niederlage. Sechs Tage nach dem überraschenden 2:1-Auswärtserfolg bei den Bayern brachte Petit die Gastgeber vor 47.500 Zuschauern in der 14. Minute in Führung. Der Bielefelder Chris Katongo schaffte allerdings noch vor der Pause (43.) den wichtigen Ausgleich für die im Abstiegskampf befindlichen Bielefelder.

Alle Ergebnisse der 22. Runde:
Freitag:
Köln - Bielefeld 1:1
Samstag:
Dortmund - Hoffenheim 0:0, Frankfurt – Schalke 1:2, Hannover - Leverkusen 1:0, Hertha BSC - Mönchengladbach 2:1, Bochum - Cottbus 3:2
Sonntag:
HSV - Wolfsburg 1:3, Bremen - Bayern München 0:0, Karlsruhe - Stuttgart 0:2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Ramsebner-Traumtor
Last-Minute-Wahnsinn! LASK schockt Rapid
Fußball National
Edomwonyi-Doppelpack
Austria schießt Admira mit 4:0 ab
Fußball National
1:1 gegen Altach
Sturm nach Larnaka-Debakel nur mit Remis
Fußball National
Deutscher Cup
RB Leipzig schrammt an Blamage vorbei
Fußball International
Premier League
Manchester City siegt 6:1 dank Aguero-Triplepack
Fußball International
Nordische Kombination
ÖSV-Team bei Sommer-Grand-Prix stark
Sport-Mix
„Fühle mich sehr gut“
David Alaba wieder zurück im Bayern-Training
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.