Sa, 18. August 2018

Autohändler pleite

18.02.2009 14:45

Klagenfurter Autohaus Wurm sperrt zu

Über das Vermögen des traditionsreichen Kärntner Autohändler S.M. Wurm Autohandel GmbH ist am Mittwoch am Landesgericht Klagenfurt das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Autohändler hat laut Kreditschutzverband von 1870 (KSV) 1,8 Millionen Euro Schulden. Die Höhe der Aktiva wird mit 265.000 Euro beziffert.

Begründet wird die Pleite in dem Insolvenzantrag damit, dass die Kundenfrequenz äußerst gering war und seit Herbst 2008 umfangreiche Umsatzrückgänge eingetreten sind. Die Angaben des Unternehmens konnten laut KSV allerdings noch nicht überprüft werden. Von der Insolvenz sind 35 Gläubiger und 10 Dienstnehmer betroffen.

Symbolfoto

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.