Di, 14. August 2018

"Beggy" gefunden

01.02.2009 20:22

Malteserhündin von Feuerwehrmann gerettet

Tierisch gefreut haben sich Samstag nicht nur die Feuerwehrmänner der Hauptwache Villach: Florianijünger Erich Wagner konnte die kleine Ausreißerin "Beggy" ihrem Herbergsvater zurückgeben. Die Hündin, die derzeit beim Schwager ihres Frauerls logiert, war beim täglichen Morgenspaziergang entlaufen.

"Wie vom Erdboden verschluckt war Beggy", erzählt Gerhard Hauer vom Morgenspaziergang mit der Malteserhündin am Samstag. Groß war die Sorge des Villachers, denn "Beggy" ist derzeit nur als Kostgängerin bei ihm, während ihr Frauerl - Hauers in Wien lebende Schwägerin - auf einer Urlaubsreise ist.

Doch zahlreiche Villacher hielten nach Radio-Aufrufen nach der kleinen Ausreißerin Ausschau, auch Erich Wagner. Der Feuerwehrmann, der auf dem Weg zur Hauptfeuerwache war, sah "Beggy" und fing sie sofort ein.

Nachdem die Hündin sich in der warmen Umkleidekabine etwas erholt hatte, konnte Herbergsvater Hauer die neugierige, vierbeinige Villach-Urlauberin wieder in seine Arme schließen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.