Di, 21. August 2018

Eislauf-Destination

02.02.2009 09:50

35.000 Nächtigungen in der Weißensee-Region

"Fliegender Wechsel": Die Holländer gehen, die Wiener kommen und das lässt die Hoteliers rund um das Eislaufparadies Weißensee jubeln! Gut 35.000 Nächtigungen zählte Regionstouristiker Arno Kronhofer alleine während der Elf-Städte-Tour, die heuer wegen Temperaturschwankungen von Minus 20 bis Plus fünf Grad nicht nur von Eismeister Norbert Jank alles abverlangte.

Regen, Schnee, Wind und Föhn setzten dem Natureis auf dem Weißensee kräftig zu. "Beim zweiten von vier 200 Kilometer-Bewerben kamen nur acht von 1.000 Athleten ins Ziel", weiß Arno Kronhofer: "Diese wurden dafür am Weißensee sowie in den Niederlanden wie Volkshelden gefeiert."

Trotz der Wetter- und Eiskapriolen zogen die Holländer auch im 21-sten Jahr eine positive Bilanz, die sich auch in der Wertschöpfung für die Region widerspiegelt, immerhin 3,5 Millionen Euro.

80.000 Kubikmeter Schnee geräumt
Ein Großteil des Erfolges geht auch auf "Eistricksler" Norbert Jank zurück. Mit seinem Team musste er im Jänner in mehr als 1.000 Arbeitsstunden 80.000 Kubikmeter Schnee räumen, 25 Millionen Liter Regenwasser "ablassen" und mit einer Million Liter Seewasser eine glatte Eisfläche spritzen.

Verständlich, dass bei soviel Engagement die Holländer auch im kommenden Jahr wieder an den Weißensee kommen wollen. Kronhofer: "Die Verträge werden in den kommenden Wochen wieder verlängert."

von Hannes Wallner, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.