Di, 21. August 2018

Rosenkrieg

26.09.2006 12:07

Klage gegen Liza Minnelli zurückgewiesen

Hollywood-Diva Liza Minnelli hat in den heftigen Gerichtsstreitereien mit ihrem Ehemann David Gest einen kleinen Sieg errungen. Nach der Entscheidung einer Richterin in New York wird eine Schadenersatzklage von Gest gegen die 60-jährige Sängerin aus Mangel an Beweisen nicht zugelassen, berichteten US-Medien am Montag. Sein Anwalt will Berufung einlegen.

Der 53 Jahre alte Produzent hatte seiner sieben Jahre älteren Gattin vorgeworfen, sie habe ihn in sechs Fällen im betrunkenen Zustand verprügelt und dabei schwer verletzt. Für die erlittenen Hiebe und die daraus resultierenden Kopfschmerzen verlangte er zehn Millionen Dollar (7,82 Millionen Euro) Schadenersatz.

Minnelli und ihr Juristen-Team hielten dem entgegen, Gests Kopfschmerzen hingen mit einer Herpes-Erkrankung zusammen. Das verfeindete Paar streitet sich zudem um die Rechtmäßigkeit eines Vorehevertrages und den Scheidungsablauf.

Eheglück währte nur 15 Monate
Die beiden hatten im März 2002 prunkvoll geheiratet. Die Trauung in New York war als öffentliches Ereignis mit zahlreichen prominenten Gästen zelebriert worden, unter ihnen Elizabeth Taylor und Michael Jackson. Knapp 15 Monate danach trennten sich Minnelli und Gest bereits wieder.

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.