Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
28.06.2017 - 13:52

Manchester: Ariana Grande bei Benefizkonzert

30.05.2017, 18:32

US- Sängerin Ariana Grande will Hass und Terror mit Musik besiegen. Dafür kehrt sie kurz nach dem Anschlag auf ihr Konzert nach Manchester zurück - mit der Unterstützung zahlreicher Stars.

Knapp zwei Wochen nach dem Terroranschlag in Manchester  wird Teeniestar Ariana Grande am Sonntag mit anderen Popgrößen bei einem Benefizkonzert für die Opfer auftreten. Das Event findet nur wenige Kilometer vom Ort der Tragödie auf dem Kricketgelände von Old Trafford in der nordenglischen Metropole statt, wie die Veranstalter am Dienstag mitteilten. Dort werden auch Justin Bieber, die Gruppen Coldplay und Take That sowie die Sängerinnen Katy Perry und Miley Cyrus auf der Bühne stehen.

Katy Perry
Foto: AP
Chris Martin (Coldplay)
Foto: Michael Zorn/Invision/AP
Miley Cyrus
Foto: AP

Bei einem Konzert Grandes am vergangenen Montag in der Manchester Arena hatte der Selbstmordattentäter Salman Abedi mit einer Bombe 22 Menschen mit sich in den Tod gerissen.

Foto: AP

"Werden Hass nicht gewinnen lassen"

"Wir werden den Hass nicht gewinnen lassen. (...) Als Antwort auf diese Gewalt müssen wir enger zusammenrücken, uns gegenseitig helfen, mehr lieben, lauter singen und gütiger und großzügiger leben als zuvor", sagte Grande am Dienstag. Die Anschlagsopfer würden ihr immer im Gedächtnis bleiben, so die Sängerin weiter. "Ich werde für den Rest meines Lebens (...) an sie denken."

Der Erlös des Konzerts geht an einen Hilfsfonds, den die Stadt Manchester zusammen mit dem Roten Kreuz eingerichtet hat. Grande- Fans, die am vergangen Montag in der Arena dabei waren, können umsonst an der Veranstaltung teilnehmen. Das Konzert soll auch im Radio und im Fernsehen übertragen werden.

Redakteurin
Michaela Braune
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum