Das freie Wort

Bitte, bitte bleibt dran!

Sehr geschätztes, liebes Team der „Kronen Zeitung“! Danke, dass Ihr immer am Ball seid und Themen, die die Nation bewegen, aufgreift! So auch der Bericht über die Kälbertransporte. Bitte, bitte bleibt dran. Es gehören die Verantwortlichen in der Politik gehörig unter Druck gesetzt! Das ist das Einzige, was hilft, wenn die „Krone“ darüber berichtet. Das Nichtstun der Politiker in dieser dringlichen Causa ist einfach unerträglich. Dieses System gehört hinterfragt und rigoros abgeschafft. Den Tierquälern ist jegliche Menschlichkeit offenbar abhandengekommen. Mir schaudert.

Robert Christoph Aberger, per E-Mail
Erschienen am So, 23.2.2020

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Weitere Leserbriefe
8. April 2020
  • Maskenpflicht im Supermarkt

    Wenn man seit Montag, dem 6. April, nur noch mit Schutzmasken in den Supermarkt einkaufen gehen darf, könnten die meisten ab Mittag schon zusperren, ...
    Friedrich Travnicek
    mehr
  • Vernünftige Werbung

    Könnte man nicht den Firmennamen auf den Schutzmasken drucken? Zum Beispiel „Merkur schaut auf Ihre Gesundheit“. Wäre eine vernünftige Werbung, und ...
    Josef Machanek
    mehr
  • Abzocke übelster Art

    Ich finde diese Maßnahme, für die Masken Geld zu fordern, einfach unverschämt! Kaufhäuser, die im Preisniveau in den meisten Fällen gut 10 bis 30 ...
    Wolfgang Doppler
    mehr
  • Für Schutzmasken bezahlen?

    Leider musste ich feststellen, dass heute beim Besuch eines Supermarktes in Traun Gratis-Schutzmasken nicht gratis waren. Es werden dort 3 Euro ...
    Name und Adresse der Redaktion bekannt
    mehr
  • Einnahmen spenden

    Offensichtlich versucht der Rewe-Konzern in der Krise zusätzlich Gewinn zu machen. Anders sind wohl die Aussagen des Rewe-Vorstandes nicht zu ...
    Manfred Glaubenkranz MSc
    mehr
  • Eine Frechheit

    Wir leben momentan wegen der Chinaseuche Corona schon am Limit. Wir sollen bzw. müssen Schutzmasken tragen, aber was sich der Rewe-Konzern bezüglich ...
    Edith Faktor
    mehr
  • Verständnis für Maßnahmen

    Bundeskanzler Kurz bittet in einem Appell durchzuhalten. Nur so können wir den dringenden Erfolg erreichen, die Coronaviren-Gefahr einzudämmen. Seine ...
    Helmut Horvath
    mehr
  • Wertvolle Sommerzeit

    Ich kann mich nur voll und ganz der Meinung von Dr. med. Bernd Sommer aus Graz anschließen. In unserem ganzen Bekannten-, Verwandten- und ...
    Gabi Huber
    mehr
  • Corona und die hoffentlichen Folgen!

    Aufgrund der Coronasituation wurde jedem bewusst, was es heißt, vom Ausland abhängig zu sein. Die Folge kann hoffentlich nur sein, das Augenmerk ...
    Christian Weber
    mehr
  • Corona-Crash

    Es wurde geschrieben, dass die europäischen Börsen absolute Tiefststände aufweisen und Amerika den größten Crash seit 1987 hat. Dazu muss ...
    Robert Kindl
    mehr
  • Sonntagsausgabe

    Vielen Dank für die vergangene Ausgabe mit so viel Blick auf das Schöne! Der Frühlingsspaziergang durch euer Blatt, die Bilder von Venedig, der ...
    Andrea Schenter
    mehr
  • Harry und Meghan

    Viele von der Coronakrise Gebeutelte und um ihre Existenz Bangende werden sich bei den Berichten über Harry und Meghan wohl denken: „Deren Sorgen und ...
    Barbara Munzinger
    mehr
  • Freiwilligkeit ja, Zwang nein!

    Mit seiner Forderung, die vom Roten Kreuz entwickelte Corona-App verpflichtend auf Handys herunterzuladen, wird Nationalratspräsident Wolfgang ...
    Mag. Hans Rankl
    mehr
  • Gesundheitsstadtrat

    Was ist unserem Gesundheitsstadtrat eingefallen, die Öffnung der Spielplätze zu fordern? Noch dazu mit der Aussage, dass Hunde ja auch herumtollen ...
    Sabine Mican
    mehr
  • Menscheln nach Corona

    Die Reduktion des Nationalrates auf die Hälfte der Mandatare zeigt uns zwei Dinge: Erstens, wenn das auch in diesen Zeiten nebensächlich erscheint, ...
    Ing. Pablo Spitzer
    mehr
  • Corona-Krise hat auch Vorteile

    Wir müssen derzeit zu Hause bleiben, haben Ausgehverbot, müssen voneinander mindestens einen Meter Abstand halten – wir haben sozusagen einen ...
    Gerwig Prettner
    mehr
  • Corona in Brasilien

    Wie leichtfertig einzelne Staatschefs mit dem Coronavirus lange Zeit umgegangen sind, zeigt sich am Beispiel des brasilianischen Präsidenten Jair ...
    Ingo Fischer
    mehr
  • Schulferien

    Besondere Umstände benötigen auch besondere Maßnahmen. Es gibt viele Lehrer, die online unterrichten. Es gibt aber auch Lehrer sowie Eltern und ...
    Walter Gebetsberger
    mehr
  • Informationsflut

    Anhand der PISA-Studien wird ständig die fehlende Fähigkeit vieler Schüler bekrittelt, Texte zu lesen und zu verstehen. Aufgrund der Dauerberieselung ...
    August Riegler
    mehr
  • Laudamotion

    Bekanntlich hat die Fluggesellschaft Laudamotion unter Umgehung ihres Betriebsrats ihre 550 Mitarbeiter anstatt zur Kurzarbeit im Frühwarnsystem beim ...
    Franz Köfel
    mehr
  • Stille Helden

    Alle werden gelobt und vor den Vorhang gebeten – Krankenhäuser, Ärzte, Polizei etc. bis zu Mitarbeitern in Supermärkten. Und wo bleiben alle Damen ...
    Bernhard Sigmund
    mehr
  • Es betrifft den Karfreitag

    Es ist eine traurige Wahrheit, dass in einem christlichen Land, wie wir es sind, der Karfreitag als ein vollkommen normaler Tag abgetan wird. ...
    Hannelore Lutsch
    mehr
8. April 2020
Mittwoch, 08. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.