14.12.2007 19:21 |

Bäriges Quietschen

Baby-Geschrei im Eisbären-Gehege

Eine süße Überraschung hat Eisbärendame "Olinka" vor ein paar Tagen dem Schönbrunner Tiergarten bereitet. Sie hat Zwillinge zur Welt gebracht! Und im Gegensatz zum Berliner Publikumsliebling "Knut" werden die beiden Tiere liebevoll von ihrer 15-jährigen Mama betreut, wie das erste Video des bärigen Nachwuchses oben zeigt. Die weißen Wonneproppen, deren süßes Baby-Geschrei und Quietschen im Clip zu hören ist, werden sich vermutlich im Februar das erste Mal ins Freie wagen und somit für die Besucher zu bestaunen sein. Derzeit sind die beiden gerade einmal so groß wie Meerschweinchen, berichtet Vize-Direktor Harald Schwammer.

Der Zoo ist froh darüber, dass es sich bei den Mini-Eisbären nicht um eine Wiederholung des Dramas um das Berliner Bärenjunge "Knut" handelt, der gleich nach der Geburt von seiner Mutter verstoßen worden war, sein Zwillingsbruder ist gestorben. Man sei stolz, dass sich das 15-jährige Muttertier um die beiden Mini-Bären kümmert.

Ihre Namen werden die Pfleger erst dann aussuchen können, wenn sie sich ins Freie gewagt haben, vorher steht das Geschlecht der Tiere noch nicht fest. Normalerweise dauert es etwa vier Monate bis die Mutter den Kleinen einen ersten Ausflug aus der Wurfhöhle gestattet. "Aber Zwillinge sind sehr aktiv", weiß Schwammer.

Wenn sie größer sind, kommen sie in einen anderen Zoo
Eisbären-Nachwuchs hat in Schönbrunn schon fast Tradition: Jedes zweite Jahr wird gezüchtet. Dank der Mehrlingsgeburten haben in den vergangenen zehn Jahren sieben "Eisbärlis" das Licht der Welt im großen Wiener Tiergarten erblickt.

Die beiden Kleinen werden aber sobald sie größer sind aufgrund eines Austausch-Abkommens an andere Tiergärten abgegeben. Wohin steht noch nicht fest. Kopenhagen, Duisburg und Sao Paolo stehen auf der Warteliste des Zuchtbuches. "Ich bin sehr froh über die beiden, da Eisbären in der freien Wildbahn extrem gefährdet sind", so Schwammer.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol