Mi, 20. Juni 2018

Sensation

12.10.2007 21:21

Erster Herzklappenersatz ohne OP

„Sie haben ein Wunder vollbracht“ - so bedankte sich eine Patientin (80) beim Kardiologen im Spital der Linzer Elisabethinen. Wo der erste erfolgreiche Herzklappenersatz ohne chirurgischen Eingriff in Oberösterreich durchgeführt wurde.

„Ich bin so froh, dass ich wieder durchatmen kann“, meint Anna Sch. aus Linz zu Dr. Wolfgang Tkalec. Er leitete das Team, das der Frau vor wenigen Tagen eine künstliche Herzklappe eingesetzt hatte. Ohne Aufschneiden des Brustraumes, sondern per Katheder über die Leistenregion. Nach dem Eingriff bleiben lediglich zwei Verbände an der Leiste zurück.

„Für Oberösterreich ist es eine medizinische Sensation und eine glückliche Alternative für Menschen, die sonst keine Chance mehr hätten“, berichtet der ärztliche Direktor Dr. Franz Harnoncourt. Durch die schwere Einengung der Aortenklappe steigt das Risiko einer Herzschwäche oder gar eines plötzlichen Herztodes. Bislang half nur ein schwerwiegender chirurgischer Eingriff, bei dem Brust und Herz geöffnet wurden. Bei älteren Patienten mit Zusatzerkrankungen wurde dies zumeist abgelehnt. Diese Menschen dürfen jetzt wieder hoffen.

 

Foto: Horst Einöder

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.