Di, 21. August 2018

"Es kann töten!"

08.10.2007 11:41

Video zeigt Extrem-Sauforgie Prinz Harrys

Er leckt einem Saufkumpanen die Brustwarze, stülpt sich ein leeres Weinglas über seine rechte Brust – und zieht sich im Rahmen eines Trinkspiels Wodka durch die Nase. Ganz Großbritannien ist schockiert über ein Video, das Prinz Harry zeigt, wie er im Urlaub eine wahre Sauforgie feiert. Die ganz und gar nicht ungefährlich ist...

„News of the World“ hat Bilder aus dem Video veröffentlicht (siehe Infobox!), das nicht nur auf der britischen Insel für Gesprächsstoff sorgt. Denn so hat man selbst den als Partyprinzen bekannten Harry bisher noch nie gesehen. Während seines Namibia-Urlaubs fern der Heimat, so dachte er wohl, könnte er richtig die Sau raus lassen, doch das Video, das vergangenen November entstand, geriet jetzt an die Öffentlichkeit.

Laut der Zeitung zeige es, wie Prinz Harry während des viertägigen Aufenthaltes in dem afrikanischen Land – mit Freundin Chelsy Davy und 20 Kumpels an seiner Seite – an einer Wodkaflasche anziehe, mit dem hochprozentigen Getränk gurgle, es wieder ausspucke und schließlich durch die Nase hochziehe. Sekunden später, als der Alkohol direkt in die Blutbahn gerate, schließe er seine Augen und schüttle den Kopf.

Weitere Szenen zeigen Harry, wie er die Brustwarze eines Saufkumpanen leckt oder sich ein Weinglas über seine nackte Brust stülpt.

"Es kann töten!"
Experten verrieten der Zeitung, wie gefährlich solche Trinkspiele sein könnten: „Solches Trinkverhalten könnte eine allergische Reaktion auslösen, die die Lunge, die Nasenschleimhäute und die Luftröhre schädigen kann. Es kann sogar töten!“ Ein weiterer Fachmann erklärte: „Durch solche Praktiken kann man im Gehirn irreparable Schäden anrichten. Das ist unverantwortlich.“

"Dieses Spiel geht zu weit"
Eine Quelle im britischen Palast habe zu der Angelegenheit gemeint: „Harry ist ein junger Mann, der Spaß hat, doch dieses Trinkspiel geht zu weit. Er trägt als dritter Thronfolger eine Verantwortung. Jeder weiß, dass Harry gerne trinkt, aber diese Bilder könnten ihm einiges an Ansehen kosten."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.