Fr, 22. Juni 2018

Tödlicher Streit

02.10.2007 09:08

Deutscher Teenager prügelt 13-Jährigen zu Tode

In Bremen (Deutschland) hat am Montag ein Streit zwischen zwei Buben für einen 13-Jährigen tödlich geendet. Nach Angaben der Polizei waren die beiden in einem Bus aneinander geraten und an einer Haltestelle gemeinsam ausgestiegen. Auf der Straße habe der 14-Jährige dann auf sein Opfer eingeschlagen und es getreten.

Der 13-Jährige starb im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen. Zeugen des Vorfalls hätten den Schläger bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Der 14-Jährige wurde in Haft genommen. Der Hintergrund für den Streit ist noch unklar. Eine Obduktion soll die Todesursache klären.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.