Mo, 23. Juli 2018

Ohne Titel

02.08.2007 16:18

Korn erteilen Lektionen in Schwermut

Ach, was waren das noch für Zeiten, als Fieldys tief und wütend brummender Bass zusammen mit David Silverias Drums wuchtige Sound-Bretter erschuf, die den von Schmerz gezeichneten Melodien Jonathan Davis' Ausdruck verliehen. Zwei Jahre nach ihrem letzten Album scheint bei Korn davon allerdings nicht mehr viel übrig geblieben zu sein...

"See You On The Other Side" spaltete 2005 die Fans in zwei Lager: Die eine Hälfte fand Gefallen an der neuen Vorliebe der Nu-Metaller für Industrial- und Elektro-Elemente, die andere Hälfte wünschte sich den satten, rohen und kernigen Sound alter Tage zurück.

Mit dem neuen und auf Wunsch von Jonathan Davis namenlosen Werk - man wollte die Fans durch die Namensgebung nicht einschränken - scheint man nun offenbar beide Lager bedienen zu wollen. Das Ergebnis sind 13 Songs, die von allem ein wenig bieten, aber weder Fisch noch Fleisch sind.

Die erste Singleauskopplung "Evolution" steht stellvertretend für dieses Dilemma: Auf die eingängige und fast schon poppige Ohrwurm-Melodie im Refrain folgt ein wüstes Geschrei über die letzten paar Takte. Ja, wir können doch noch böse sein, scheinen sie uns zurufen zu wollen.

Und wenn sie nicht versuchen grimmig zu sein, dann klingen Jonathan, Fieldy und abwechselnd Terry Bozzio oder Brooks Wackerman (Bad Religion) an den Drums überwiegend schwermütig: Glockenspiele und anderen Soundschnipsel schaffen fast schon so etwas wie eine barocke Rock-Oper-Atmosphäre.

Was man den Körnern bei den verqueren Song-Tüfteleien allerdings zu Gute halten muss, ist, dass sie immer wieder versuchen, sich neu zu erfinden. Vieles misslingt, aber der eine oder andere Kracher findet sich auch auf "Untitled" wieder. Und wenn sie auch nicht mehr so wie früher rocken mögen, ein Gespür für kleine, aber feine Melodien haben sie trotz allem immer noch.

Fazit: 7 von 10 titellosen Punkten

Sebastian Räuchle

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.