25.07.2007 19:10 |

Teure Politiker

50 Mio. Ersparnis durch halb so viele Abgeordnete

In Unternehmen ist es zum Leidwesen vieler Beschäftigter gang und gebe, dass beim Personal gespart wird, um wettbewerbsfähig bleiben zu können. In der Politik laufen die Uhren anders: Das kleine Österreich leistet sich insgesamt 779 Abgeordnete bzw. politische "Würdenträger". Halbiert man diese Zahl, würden wir uns 50 Millionen ersparen.

Und so "wuchern" in Österreich die hochbezahlten politischen Posten:

  • 183 Nationalratsabgeordnete mit 8024 Euro brutto Monatsgehalt
  • 62 Bundesräte - 4012 Euro
  • 448 Landtagsabgeordnete österreichweit - 5215 Euro
  • 77 Landesräte, die auf jeweils 13.640 Euro kommen
  • 9 Landesschulratspräsidenten mit 7000 Euro/Monat.

Zu diesen Gehältern kommen auf Steuerzahlers Kosten noch Büros, Dienstautos, Mitarbeiter, Spesen bzw. Klubförderung, Parteienförderung, Wahlkampfkostenersatz usw. Das orange BZÖ hat ausgerechnet, wie viel ein Halbe-halbe-Sparpaket dem Bürger bringen würde. Die Details:

  • Nur noch 91 Nationalratsabgeordnete,* 224 statt 448 Landtagsabgeordnete
  • nur noch 38 Landesräte
  • ersatzlose Streichung des Bundesrates und der Landesschulräte

Allein bei den Gehältern würde so 50 Millionen Euro Steuergeld im Jahr gespart. Dass BZÖ-Westenthaler den Sparplan unterstützt ("Wozu so viele Politiker, wenn 80 Prozent aus Brüssel diktiert wird?"), erscheint mutig: Das BZÖ hätte dann nur 3,5 Abgeordnete im Parlament sitzen...

Von Peter Gnam

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. Juni 2021
Wetter Symbol