20.07.2007 11:30 |

Kein "NC-Flüchtling"

Deutscher hat bestes Resultat bei Medizin-Test

Von wegen "Numerus-Clausus-Flüchtling": Erstmals hat ein deutscher Bewerber beim Aufnahmetest der Medizin-Universität Graz das beste Resultat erreicht. Rang zwei bis fünf nahmen Österreicher ein. Das endgültige Ergebnis wird am 17. August feststehen. Angaben über die vor dem Test diskutierte Frauenerfolgsquote machte die Uni vorerst nicht.

639 Bewerber, darunter 517 aus Österreich, 110 aus EU-Staaten und zwölf aus Nicht-EU-Staaten bzw. insgesamt 373 Frauen und 266 Männer, hatten sich am 6. Juli einem Wissenstest über naturwissenschaftliche Grundlagenfächer gestellt. Vergeben wurden insgesamt 300 Studienplätze für Humanmedizin (276) bzw. Zahnmedizin (24).

Gemäß der gesetzlich vorgegebenen und von der EU bekämpften Quotenregelung gehen 75 Prozent davon an Bewerber mit österreichischem Reifeprüfungszeugnis, 20 Prozent an Bewerber mit einem Reifezeugnis eines EU-Staats und fünf Prozent an Bewerber aus anderen Ländern.

Vorläufig keine Angaben machte die Uni über die Erfolgsquote von Frauen beim Test. Im Vorjahr hatten Frauen bei den Medizin-Aufnahmetests an allen drei Medizin-Universitäten ein signifikant schlechteres Ergebnis als Männer erreicht.

Das Wissenschaftsministerium hat daher für die heurigen Tests die Psychologin Christiane Spiel (Universität Wien) mit einer entsprechenden Untersuchung über die Gründe betraut.

Die Test-Ergebnisse der Medizin-Unis Wien und Innsbruck werden erst in der Woche ab dem 30. Juli veröffentlicht.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol