18.07.2007 10:32 |

Schonzeit vorbei

Section Control wieder scharf

Einen Monat hatten die Autofahrer Pause, jetzt ist die Section Control im Wiener Kaisermühlentunnel wieder scharf: Nachdem die rechtlichen Rahmenbedingungen von Verkehrsminister Faymann repariert worden sind, wurde die Geschwindigkeits-Überwachungsanlage am Mittwoch wieder aktiviert. Der VfGH hatte eine vorübergehende Abschaltung auf Grund datenschutzrechtlicher Bedenken verfügt.

Auch für den Betrieb der zweiten Section Control im Wechselabschnitt (Bereich Edlitz/Grimmenstein) auf der Südautobahn (A2) gibt es dank eines Gutachtens rein theoretisch wieder grünes Licht.

Derzeit befindet sich in dem Bereich allerdings eine Baustelle. Die Anlage soll erst nach Abschluss der Arbeiten am 24. Oktober wieder in Betrieb gehen.

Insgesamt gibt es derzeit vier Section-Control-Anlagen in Österreich. Neben den beiden fixen Geschwindigkeitsmessern auf der A22 und der A2 existieren zwei mobile Anlagen, die derzeit allerdings nicht in Betrieb sind.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. Juni 2021
Wetter Symbol