18.06.2007 08:14 |

Illegal eingereist

Illegale Flüchtlinge in Osttirol aufgegriffen

25 Pakistani und Inder hat die Polizei in Osttirol aufgegriffen. Die Gruppe war in einen Kastenwagen mit tschechischem Kennzeichen gepfercht. Die mutmaßlichen Schlepper hatten offenbar rechtzeitig die Flucht ergriffen. Das Fahrzeug war den Beamten am Samstagabend auf einem Parkplatz in Leisach aufgefallen. Die Flüchtlinge mussten im Laderaum stehen, da es keine Sitzplätze gab.

Bei den Geschleppten handelt es sich um 16 indische und neun pakistanische Staatsbürger im Alter von 16 bis 31 Jahren. Keiner der Angehaltenen führte ein Reisedokument mit. Laut bisherigem Ermittlungsstand dürften die illegal eingereisten Personen von Tschechien nach Österreich mit Ziel Italien geschleppt worden sein.

Die Angehaltenen wurden durch das Rote Kreuz verpflegt sowie ärztlich betreut, wobei sich alle indischen und pakistanischen Staatsbürger in einem sehr guten gesundheitlichen Zustand befinden würden, wie die Polizei mitteilte.

Symbolbild

Freitag, 25. Juni 2021
Wetter Symbol