27.03.2007 13:47 |

Überraschung

Polizist findet bei Kontrolle die eigenen Sachen

Bei der Routinekontrolle eines Autos hat ein deutscher Polizist im münsterländischen Borken zu seiner Überraschung entdeckt, dass er selbst das Opfer von Dieben geworden ist. Im Kofferraum lagen nach Polizeiangaben vom Dienstag knapp 20 unterschiedliche Werkzeuge und Zubehör.

Bei genauem Hinsehen erkannte der Beamte in Stichsäge, Trennschleifer, Wasserwaage und anderem Gerät sein eigenes Werkzeug. Er hatte es Stunden zuvor noch im Rohbau seines Hauses benutzt.

Die 19 und 20 Jahre alten Insassen des kontrollierten Wagens wurden daraufhin sofort festgenommen.

Symbolbild