03.04.2007 16:07 |

Alles ein Hoax

Wirbel um angeblichen "KZ-Sager" von Robbie

Einen Riesenwirbel hat die britische Zeitung "Daily Star Sunday" losgetreten, als sie unlängst berichtete, dass Robbie Williams von einer amerikanischen Entzugsklinik verklagt wird, weil er in einem Interview gesagt haben soll, dass deren Methoden "schlimmer als ein Konzentrationslager" wären. Jetzt hat sich herausgestellt, dass weder Mister Williams den Satz gesagt hat noch die Klinik ihn verklagen wollte.

In der Sonntags-Ausgabe der britischen Zeitung stand wortwörtlich zu lesen: "We are happy to accept that Mr Williams did not make any such comment nor is he facing a libel suit from the Cottonwood de Tucson addiction centre. We apologise to Mr Williams for the any misunderstanding arising from the article in March 18 edition." Kurzum: Robbie hat so einen Vergleich nie gemacht, und auch die Klinik wollte ihn dafür nicht belangen. Ein Hoax, sonst nichts.

Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol