05.02.2007 15:20 |

Deutsche Bundesliga

Schalke stürzt Tabellenführer Bremen

Der FC Schalke 04 hat mit einem 2:0-Erfolg im Spitzenspiel Herbstmeister Werder Bremen gestürzt und die Tabellenführung in der deutschen Fußball-Bundesliga übernommen. Die Mannschaft von Trainer Mirko Slomka gewann nach überzeugender Leistung durch einen Doppelpack von Peter Lövenkrands (20., 73.). Im zweiten Sonntagspiel sicherte Mario Gomez dem VfB Stuttgart einen 1:0-Sieg bei Borussia Dortmund.

Die "Königsblauen" präsentierten sich im Weser-Stadion als kompakte Truppe, die den nur im Feld überlegenen Gastgebern wenige Chancen ließ, hingegen selbst mehrmals recht gefährlich angriff. So in der 20. Minute, als Lincoln auf der linken Seite Mertesaker aussteigen ließ, zur Mitte flankte, wo der freie Lövenkrands mit einem Seiten-Rückzieher aus sechs Metern einschoss.

In der 73. Minute setzten die "Knappen", die zum bisher letzten Mal 1958 unter Edi Frühwirth den Meistertitel geholt hatten, noch einen drauf, als Lövenkrands nach idealer Vorarbeit von Lincoln und Kuranyi zum 2:0 traf und damit die Werder-Fans unter den 42.100 in der ausverkaufen Arena verstummen ließ.

VfB Stuttgart besiegt Borrusio Dortmund
In Dortmund bedeutete ein Kopfballtreffer von Gomez nach Flanke von Magnin in der 59. Minute zur Enttäuschung der 63.600 Besucher das k.o. für die Borussen, die mit einem 3:2 gegen die Bayern so erfolgreich in die Rückrunde gestartet waren.

Damit festigten die Schwaben den dritten Rang und liegen nur noch vier Zähler hinter Bremen. Schalke liegt mit drei Punkten Vorsprung an der Spitze.

Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten