Mi, 17. Oktober 2018

Modelmaße gefragt:

28.11.2017 00:36

Christbäume sind auf „Diät“

Auch bei Christbäumen gibt es "Modelmaße": Der ideale Baum ist 1,60 Meter groß und schlank. Dicke Dinger, also Bäume mit besonders dichtem Bewuchs, sind hingegen "out". Die 160 oö. Christbaumbauern freut besonders, dass die Kunden regionale Ware bevorzugen. Im Vorjahr haben sie 400.000 Bäume verkauft.

Der Countdown läuft: Mit Anfang Dezember startet bei den Christbaumbauern der Abhofverkauf, im Linzer Stadtgebiet geht’s dann am 11. los. Gefragt wie nie sind "echte Oberösterreicher". "Unsere 160 Christbaumbauern haben sich auf die höhere Nachfrage eingestellt und ihre Anbauflächen in den vergangenen zehn Jahren um 20 Prozent auf 500 Hektar ausgeweitet. In unserem Bundesland kommen 80 bis 85 Prozent der Bäume aus heimischen Anbau", sagt Agrarlandesrat Max Hiegelsberger. Im Vorjahr haben die Bauern 400.000 Stück verkauft.

Der frühe Käufer erwischt den besten Baum
Wer ein echtes Schmuckstück fürs Wohnzimmer ergattern möchte, sollte sich sputen: Denn heuer fällt der Heilige Abend auf einen Sonntag,  für Last-Minute-Käufer wird’s daher eng. Die Christbaumbauern rechnen damit, dass es sich vor allem am 14., 15. und 16. Dezember so richtig abspielen wird. Obmann Ignaz Hofer: "Besonders Käufer, die einen extragroßen Baum wollen, sollen rechtzeitig kommen. Je größer der Baum, desto geringer das Angebot, weil die meisten kleine Bäume kaufen."

Wer ab Hof kauft, kauft günstiger
Pro Laufmeter muss man übrigens zwischen zehn bis 35 Euro springen lassen. Wer ab Hof kauft, spart.


Christoph Gantner, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.