Di, 18. Dezember 2018

Champions League

22.11.2017 22:36

Friedl debütiert, Barca steigt auf, PSG explodiert

War das ein ereignisreicher Champions-League-Abend! So feierte ÖFB-Legionär Marco Friedl (19) am Mittwochabend bei Bayerns 2:1-Auswärtssieg bei Anderlecht sein Pflichtspiel-Debüt für die Münchener; Barcelona reichte ein torloses Remis bei Juventus, um den Aufstieg ins Achtelfinale zu fixieren; für das Tor-Feuerwerk sorgte die derzeit vielleicht beste Mannschaft der Welt: Paris Saint Germain zerlegte Celtic Glasgow nach Strich und Faden - 7:1.

In Brüssel bei Anderlecht hatten die Bayern, die schon vor der Partie im Achtelfinale gestanden waren, bei ihrem knappen Sieg Glück. Anderlecht ließ in der ersten Hälfte eine Vielzahl an hochkarätigen Chancen aus. In der 51. Minute aber brachte Robert Lewandowski nach idealem Zuspiel von Corentin Tolisso die Bayern in Führung. Unmittelbar vor dem Ausgleich durch Sofiane Hanni (63.) verlor Friedl ein Kopfballduell. Das Siegestor der Deutschen gelang Tolisso per Kopf (77.).

Davor hatten die ohnehin schon ersatzgeschwächten Gäste Thiago und Arjen Robben wegen Verletzungen verloren und alles andere als sattelfest gewirkt. Friedl lieferte dennoch eine über weite Strecken passable Premiere ab, wurde jedoch auch des öfteren von seinen Nebenleuten im Stich gelassen. 

Celtic geht nach früher Führung unter
Im Parallelspiel ging Celtic in Paris schon nach wenigen Sekunden durch Moussa Dembele in Führung, dann aber schlug das PSG-Starensemble zurück: Das Sturm-Trio Neymar (9., 22.), Edinson Cavani (28., 79.) und Kylian Mbappe (35.) sowie Marco Verratti (75.) und Dani Alves (80.) sorgten noch für einen klaren Sieg des französischen Vizemeisters. Damit erzielten die Pariser schon ein Match vor Schluss 24 Treffer in der Gruppenphase - so viele wie noch kein Team vor ihnen.

Keine Tore im Schlager
Kein Torfestival brachte der Schlager des Tages. Juventus Turin und der FC Barcelona trennten sich in Pool D 0:0, was den Katalanen zum Weiterkommen als Gruppensieger reichte. Höhepunkt der ersten Hälfte war eine Freistoßflanke von Ivan Rakitic an die Stange (22.).

Die Katalanen schonten zunächst ihren großen Star Lionel Messi im Hinblick auf den Liga-Schlager am Sonntag auswärts gegen Valencia. Auch nach der Einwechslung des Argentiniers in der 55. Minute blieben echte Chancen Mangelware.

Die zweite Gruppenpartie endete mit einem 3:1-Heimsieg von Sporting Lissabon über Olympiakos Piräus, womit die Portugiesen einen Punkt hinter Juventus liegen. Die Turiner empfangen zum Abschluss Olympiakos, während Sporting in Barcelona antreten muss. 

Chelsea ist durch
Auch in Pool C ist erst ein Aufstiegsplatz vergeben. Chelsea steht nach einem 4:0 bei Qarabag Agdam im Achtelfinale, um das zweite Ticket gibt es in der letzten Runde ein Fernduell zwischen AS Roma und Atletico Madrid. Der Vorsaison-Finalist besiegte die Italiener daheim dank eines sehenswerten Seitfallzieher-Treffers des zuletzt formschwachen Antoine Griezmann (69.) und eines Tores von Kevin Gameiro (85.) mit 2:0 und liegen nun zwei Punkte hinter der Roma, die in zwei Wochen Qarabag empfängt. Atletico muss zu Chelsea. 

Pleite für ManUnited
In Pool A ist noch keine Entscheidung gefallen. Manchester United verlor beim FC Basel durch ein Tor von Michael Lang (89.) und ist bei je drei Punkten Vorsprung auf die Schweizer und ZSKA Moskau (daheim 2:0 gegen Benfica Lissabon) noch nicht fix weiter. Die Schweizer spielen in der letzten Runde in Lissabon, die Russen in Manchester.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
16.12.
17.12.
18.12.
19.12.
21.12.
22.12.
23.12.
24.12.
Spanien - LaLiga
SD Huesca
2:2
FC Villarreal
UD Levante
0:5
FC Barcelona
Italien - Serie A
AS Rom
3:2
FC Genua
Frankreich - Ligue 1
Olympique Lyon
3:0
AS Monaco
Olympique Marseille
-:-
FC Girondins Bordeaux
Portugal - Primeira Liga
CS Maritimo Madeira
0:1
Benfica Lissabon
Sporting CP
5:2
CD Nacional
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
4:1
SV Zulte Waregem
Griechenland - Super League
Olympiakos Piräus
3:0
Lamia
Deutschland - Bundesliga
Borussia Dortmund
20.30
Borussia M'gladbach
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
21.00
FC Liverpool
Spanien - LaLiga
FC Girona
19.30
FC Getafe
Real Sociedad
21.00
Deportivo Alaves Sad
Niederlande - Eredivisie
VVV Venlo
20.00
PEC Zwolle
Belgien - First Division A
KAA Gent
20.30
Cercle Brügge
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
15.30
Hertha BSC
RB Leipzig
15.30
Werder Bremen
VfB Stuttgart
15.30
FC Schalke 04
Hannover 96
15.30
Fortuna Düsseldorf
1. FC Nürnberg
15.30
SC Freiburg
Eintracht Frankfurt
18.30
Bayern München
England - Premier League
Arsenal FC
13.30
FC Burnley
AFC Bournemouth
16.00
FC Brighton & Hove Albion
FC Chelsea
16.00
Leicester City
Huddersfield Town
16.00
Southampton FC
Manchester City
16.00
Crystal Palace
Newcastle United
16.00
FC Fulham
West Ham United
16.00
FC Watford
Cardiff City
18.30
Manchester United
Spanien - LaLiga
Real Betis Balompie
13.00
SD Eibar
Atletico Madrid
16.15
Espanyol Barcelona
FC Barcelona
18.30
Celta de Vigo
Athletic Bilbao
20.45
Real Valladolid
Italien - Serie A
Lazio Rom
12.30
Cagliari Calcio
FC Empoli
15.00
Sampdoria Genua
FC Genua
15.00
Atalanta Bergamo
AC Mailand
15.00
ACF Fiorentina
Udinese Calcio
15.00
Frosinone Calcio
SSC Neapel
15.00
Spal 2013
US Sassuolo
15.00
FC Turin
AC Chievo Verona
18.00
Inter Mailand
Parma Calcio 1913 S.r.l.
18.00
FC Bologna
Juventus Turin
20.30
AS Rom
Frankreich - Ligue 1
SCO Angers
21.00
Olympique Marseille
FC Girondins Bordeaux
21.00
SC Amiens
OSC Lille
21.00
FC Toulouse
AS Monaco
21.00
EA Guingamp
HSC Montpellier
21.00
Olympique Lyon
Paris Saint-Germain
21.00
FC Nantes
Stade de Reims
21.00
SM Caen
Stade Rennes
21.00
Olympique Nimes
AS Saint Etienne
21.00
Dijon FCO
Racing Straßburg
21.00
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Ankaragucu
11.30
Goztepe
Alanyaspor
14.00
Basaksehir FK
Kasimpasa
17.00
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
Vitoria Setubal
16.30
CD Santa Clara
CD Tondela
16.30
CS Maritimo Madeira
CD Feirense
16.30
Portimonense SC
CF Belenenses Lisbon
19.00
CD das Aves
FC Moreirense
21.30
Boavista FC
Niederlande - Eredivisie
Fortuna Sittard
18.30
FC Groningen
NAC Breda
19.45
SC Heerenveen
PSV Eindhoven
19.45
AZ Alkmar
SBV Excelsior
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Royal Mouscron
18.00
RSC Anderlecht
Waasland-Beveren
20.00
Sporting Lokeren
St. Truidense VV
20.00
KV Kortrijk
Standard Lüttich
20.30
KV Oostende
Griechenland - Super League
Panaitolikos
15.00
Panathinaikos Athen
OFI Kreta FC
16.15
Atromitos Athens
Panionios Athen
18.30
Asteras Tripolis

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.